Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenMittelstandOberberg

Der Oberbergische Kreis gratuliert Andreas Beckmann zum 25-jährigen Dienstjubiläum

Andreas Beckmann, Mitarbeiter im Aufgabenbereich „Vorbeugender Brandschutz“ beim Oberbergischen Kreises, feiert sein 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst

Oberbergischer Kreis. Der 49-jährige Engelskirchener kam im Zuge der Kommunalisierung des Rettungsdienstes im Oberbergischen Kreis zum 01.01.2012 zur Kreisverwaltung. Seine berufliche Laufbahn begann Andreas Beckmann zunächst im handwerklich-technischen Bereich, bis er dann 1987 eine Ausbildung zum Rettungssanitäter bei der Johanniter-Unfall-Hilfe absolvierte. Nach einer Weiterqualifizierung zum Rettungsassistenten war er dann fast zehn Jahre bei den Katholischen Kliniken Oberberg im Rettungsdienst aktiv. Beim Oberbergischen Kreis wurde Andreas Beckmann zunächst auch im Rettungsdienst eingesetzt, bevor er beim Amt für Rettungsdienst, Brand- und Bevölkerungsschutz zum 01.10.2013 eine andere Aufgabe übernommen hat und seitdem als Sachbearbeiter im „Vorbeugenden Brandschutz“ tätig ist.

In einer kleinen Feierstunde ehrte Kreisdezernent Dr. Christian Dickschen den Jubilar und dankte ihm für die geleistete Arbeit. In seiner Freizeit engagiert sich der Familienvater sehr intensiv in der Feuerwehr Engelskirchen. Zudem zählt der Modellbau zu Andreas Beckmanns großen Hobbies.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"