Hinweis zu externen Verlinkungen
Bergneustadt NachrichtenVerschiedenes

Kürbis-Fest im Jägerhof am 23. Oktober 2021

ARKM.marketing

Bergneustadt – Aufgrund anhaltender Schlechtwetterlage im Sommer hat sich der Wachstumsprozess bei Kürbissen verzögert. Deshalb findet das seit langem angekündigte Kürbis-Fest erst am Samstag, dem 23. Oktober 2021, von 11 bis 17 Uhr im Jägerhof, Bergneustadt, statt. Wie die Genossenschaft Jägerhof mitteilt, ist die Veranstaltung als Gemeinschaftserlebnis, insbesondere für Familien, angelegt und stellt einen weiteren Baustein im breiten Angebotsspektrum des „Dritten Ortes“ Jägerhof dar. Das Programm – mit dem Höhepunkt des Wettbewerbsentscheids um den dicksten Speise- oder Zierkürbis – diene dem Ideen- und Erfahrungsaustausch über die Kürbisaufzucht sowie von Kochrezepten und enthalte auch Aktivitäten für Kinder. Für das leibliche Wohl sorge eine schmackhafte Kürbis-Suppe, frisch gebackenes Kürbis-Brot von Brot-Sommelier Ralf Gießelmann sowie Waffeln, Kaffee und Kuchen bei Live-Musik.

Die Veranstaltung wird vom Regionalmagazin für das Oberbergische und Südsauerland, „LandMomente“, unterstützt. Den 1. Preis des Kürbis-Wettbewerbs stiftet der Luftsport-Club Dümpel: einen halbstündigen Rundflug über Bergneustadt und die Aggertalsperre. Als weitere Preise sind Eintrittskarten für Konzerte, Kabarett- und weitere Kulturveranstaltungen im Jägerhof ausgesetzt. Außerdem gibt es einen Sonderpreis für das skurrilste Kürbisgewächs, wozu neben Dutzenden von Kürbissorten z.B. auch Zucchinis, Gurken oder Wassermelonen gehören. Hierbei geht es nicht um Gewicht oder Umfang, sondern um Originalität.

Kürbiszüchter, die am Wettbewerb teilnehmen wollen, können sich bis zum 10. Oktober 2021 auf der Website der Genossenschaft unter www.jaegerhof-bergneustadt.de/kuerbis- wettbewerb oder per Post (Genossenschaft Jägerhof, Kürbis-Wettbewerb, Hauptstr. 47, 51702 Bergneustadt) registrieren lassen. Sie werden anschließend über die Wettbewerbsbedingungen und den Einreichungstermin ihrer Kürbisse informiert. Einlass in den Jägerhof wird nur zu 3-G-Bedingungen (Geimpfte, Genesene und Getestete) unter Vorlage der gültigen COVID-Zertifikate gewährt.

Quelle: Genossenschaft Jägerhof

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"