Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
OberbergSoziales und Bildung

AGewiS zertifiziert sechs neue Pflegedienstleitungen

Oberbergischer Kreis – „Es braucht ‚Häuptlinge‘ wie Sie im Pflegedienst. Die Anforderungen die dort an Sie gestellt werden, sind sehr hoch. Es gilt betriebwirtschaftlich zu denken und gleichzeitig eine gute Atmosphäre für Mitarbeitende und die zu pflegenden Menschen in ihren Einrichtungen zu schaffen. Damit übernehmen Sie eine wichtige Aufgabe, nicht nur für die Menschen, die Sie brauchen, sondern für unsere Gesellschaft insgesamt.“ Kreisdezernent Klaus Grootens äußerte große Anerkennung für die Leistungen der neuen Pflegedienstleitungen, während er ihnen die begehrten Zertifikate überreichte.

Knapp zwei Jahre lang haben sich die sechs Teilnehmenden in mehr als 760 Unterrichtstunden weitergebildet. Die Qualifikation erfolgte nach einem neuen Konzept an der AgewiS (Akademie für Gesundheitswirtschaft und Senioren) des Kreises. Die Mitarbeitenden der Alten-, Kranke- und Behindertenhilfe des Landschaftsverbandes Rheinland (HPH-Netz) haben sich gemeinsam erfolgreich qualifizieren lassen. Mit diesem innovativen Angebot folgt die AGewiS dem Bedarf der Praxis, denn die Bereich der Alten-, Kranken und Behindertenhilfe müssen immer mehr zusammenwachsen – bedingt durch die demografische Entwicklung.

Die AGewiS in Gummersbach verfügt über eine Akkreditierung des Europäischen Heimleiterverbandes. Damit ist sie eine von vier Bildungseinrichtungen in Deutschland, die diese Ausbildung anbieten darf. Kreisdezernent Klaus Grootens bezeichnete dies als besonderes Aushängeschild für den Oberbergischen Kreis. Im Anschluss an diese Qualifikation ist ein Masterstudiengang möglich.

Kreiskämmerer Klaus Grootens (r.) gratuliert gemeinsam mit Rainer Ochel (3.v.r., Amt für Weiterbildung und Studium OBK) und Dozent Herbert Müller (r.)den Absolventen zur Pflegedienstleitung (v.l.n.r.): Maria Karakasidis, Tanja Nowikow, Inga Reimer, Jan Oliver Schrock, Anette Schmidt und Cornelia Weber. (Foto:OBK)
Kreiskämmerer Klaus Grootens (r.) gratuliert gemeinsam mit Rainer Ochel (3.v.r., Amt für Weiterbildung und Studium OBK) und Dozent Herbert Müller (r.)den Absolventen zur Pflegedienstleitung (v.l.n.r.): Maria Karakasidis, Tanja Nowikow, Inga Reimer, Jan Oliver Schrock, Anette Schmidt und Cornelia Weber. (Foto:OBK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"