Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

NaturschutzOberbergSoziales und Bildung

50 Jahre VHS: Open Air Kursraum zum selbst gestalten

ARKM.marketing

Oberberg – Die Volkshochschule Oberbergische Kreis (VHS) feiert ihren 50-jährigen Geburtstag. Seit 1971 bietet sie Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region an. Statt einer großen Feier, die pandemiebedingt nicht stattfinden kann, hat die VHS dieses Semester mit vielen verschiedenen Angeboten gefeiert und heute (05.11.2021) auch mit dem Beginn eines neuen Projektes: Einem “Open Air Kursraum”.

Der “Open Air Kursraum” entsteht im Garten der VHS in Gummersbach. Die Projektidee hat auch bundesweit überzeugt und erhält als eine von 40 Sieger-Ideen eine Förderung in Höhe von 25.000 Euro. Als “Es blüht und summt in Oberberg! Der naturfreundliche Garten der VHS Oberberg als neuer Lernort” setzte sich das Projekt gegenüber 300 Mitbewerbern im Wettbewerb “Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt” durch.

Entstehen soll im Garten der VHS bis Ende 2023 nun ein Raum fürs Lernen und für die Artenvielfalt. Jedoch soll sich die Förderung von Artenvielfalt nicht auf den Garten der VHS beschränken; Als Open Air Kursraum können Menschen aus Oberberg hier gemeinsam lernen und mitgestalten und so auch Artenvielfalt in ihrem eigenen Garten fördern. Konkret sind einige Projekte geplant: Der ca. 250 m2 große Bereich diente bisher nur als Wiesenfläche. In einem ersten Kurs der VHS ist hier bereits ein Streifen umgearbeitet worden, sodass eine Blumenwiese mit heimischen Pflanzen entstehen kann – auch zugunsten von Insekten. Gesät wurde mit Saatgut des “Bergischen Blütenmee(h)rs”. Ein zweiter Kurs im Open Air Kursraum befasste sich mit dem Bau von Nisthilfen für Insekten.

Für die Zukunft sind zunächst drei Kurse im und für den Open Air Kursraum geplant: Eine sogenannte Benjeshecke soll angelegt, Nisthilfen auch für Fledermäuse gebaut und ein Komposthaufen konstruiert werden. Während die einzelnen Objekte ihren Platz an der VHS finden, nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Wissen dazu mit nach hause und können ihre eigenen Projekte umsetzen. Auf diese Weise soll allen ermöglicht werden, ihren Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt zu leisten.

Natürlich werden die einzelnen Kurse fachgerecht begleitet. Zu den Partner gehört zum beispiel die NABU Kreisgruppe Oberberg, der Naturgarten e.V. Oberberg und die Biologische Station Oberberg.

Zum Auftakt des neuen Open Air Kursraumes und zur Feier des 50. Geburtstags fanden sich heute Klaus Grootens (Kreisdirektor des Oberbergischen Kreises), Birgit Hähn (Dezernentin für Sicherheit, Ordnung und Bildung), Frank Herhaus (Dezernent für Planung, Regionalentwicklung und Umwelt), Renée Scheer (Leiterin der VHS Oberbergischer Kreis), Christoph Weitkemper (Projektleiter, Amt für Planung, Entwicklung und Mobilität), Harald Hamel (Obstbaumspezialist und Baumpfleger) und Iris Trespe (Pressereferentin des Oberbergischen Kreises) zusammen. Gemeinsam (und mit viel Freude) pflanzten sie zwei Apfelbäume – die Sorten “Luxemburger Triumph” und “Rheinischer Winterrambur”.

2021-11-05-Kursraum
Trafen sich zur Feier und Baumpflanzung: v.l.: Harald Hamel, Renée Scheer, Christoph Weitkemper, Klaus Grootens, Birgit Hähn und Frank Herhaus. Foto: ARKM

Autorin: Amei Schüttler

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"