Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Kulinarisches Oberberg

Klasse vor Masse

Erntedankzeit: Nachhaltig produzierte Lebensmittel gewinnen an Bedeutung

(djd). Mit dem Erntedankfest feiern die Menschen traditionell ihre Ernten. Dabei steht heutzutage allerdings nicht mehr allein die Menge im Vordergrund. Für viele Verbraucher spielt auch die Art der Herstellung eine wichtige Rolle, und so wird bei der Kaufentscheidung im Supermarkt auch auf Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit geachtet.

Bewusster Umgang mit Ressourcen

Für viele Verbraucher spielt die Art der Herstellung eine wichtige Rolle, und so wird bei der Kaufentscheidung im Supermarkt auch auf Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit geachtet. Foto: djd/qs-live.de
Für viele Verbraucher spielt die Art der Herstellung eine wichtige Rolle, und so wird bei der Kaufentscheidung im Supermarkt auch auf Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit geachtet. Foto: djd/qs-live.de

Nachhaltiges Handeln – also der bewusste Umgang mit Ressourcen und ihr Erhalt für kommende Generationen – ist bei der Erzeugung von Nahrungsmitteln ein wichtiges Ziel. Für Landwirte und Erzeuger bedeutet das unter anderem, sparsam mit Energie, Wasser oder Pflanzenschutzmitteln umzugehen. Solche Kriterien sind im QS-Prüfsystem etwa ein wichtiger Bestandteil der regelmäßigen Kontrollen – während der Herstellung und Weiterverarbeitung über den Transport bis zur Ladentheke im Supermarkt. So sind zum Beispiel alle am System teilnehmenden Lebensmittelhändler dazu verpflichtet, ihr Lager- und Abfallmanagement genau zu dokumentieren.

Umweltbewusst einkaufen

Auch Verbraucher selbst können etwas für die Nachhaltigkeit tun und zwar bereits bei der Entscheidung darüber, was im Einkaufskorb landet. Indem man vor dem Aufbruch zum Supermarkt die Vorräte zu Hause überprüft, einen gut durchdachten Einkaufszettel schreibt und anschließend nur das kauft, was auch wirklich benötigt wird. So trägt jeder Einzelne dazu bei, dass weniger Lebensmittel im Müll landen. Ein weiterer Tipp: auf geprüfte Qualität statt Quantität achten.

 Im heimischen Kühlschrank kommt es auf die richtige Lagerung an - so bleiben Lebensmittel länger frisch. Foto: djd/www.qs-live.de

Im heimischen Kühlschrank kommt es auf die richtige Lagerung an – so bleiben Lebensmittel länger frisch. Foto: djd/www.qs-live.de

Das blaue QS-Prüfzeichen auf Lebensmitteln etwa steht für zuverlässige Kontrollen bei der Herstellung und Vermarktung von Fleisch, Fleischwaren sowie Obst, Gemüse und Kartoffeln und bietet für jeden eine einfache Orientierungshilfe beim Einkauf. Wer außerdem auf regionale und saisonale Produkte zurückgreift, schont durch kürzere Transportwege ebenfalls die Umwelt. Unter QS-live.de, der Website der EU-geförderten Informationskampagne „QS-live. Initiative Qualitätssicherung“, gibt es viele weitere praktische Tipps für den Einkauf und den Umgang mit frischen Lebensmitteln.

Quelle: djd

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"