KommunenVeranstaltungenVerschiedenesWiehl Nachrichten

„Religion hilft – Religion schadet“

2. Lern- und Denkwerkstatt startet am 17. September mit brisantem Thema

Wolfgang Vorländer - Foto: Karin Vorländer
Wolfgang Vorländer – Foto: Karin Vorländer

Wiehl – Am Donnerstag, 17. September um 19.30 Uhr beginnt nach der Sommerpause der zweite Zyklus der „Lern- und Denkwerkstatt“ zu aktuellen Fragen von Gesellschaft und Glaube. Angesichts der gegenwärtigen ungeheuerlichen Gewaltspiralen weltweit, bei denen immer auch Religion eine Rolle spielt, eröffnet der Theologe Wolfgang Vorländer die Reihe seiner monatlichen Vortrags- und Diskussionsabende mit dem Thema „Religion hilft – Religion schadet“.

Im Mittelpunkt steht das gleichnamige Buch des amerikanischen Psychiaters und Neurologen James L. Griffith. Er macht in seiner therapeutischen Praxis immer wieder die Erfahrung, dass bestimmte Glaubensprägungen Menschen auch krank und lebensuntüchtig machen können. Darüber hinaus kann Religion missbraucht werden, um Grenzen zu errichten, Hass zu säen und Gewalt zu propagieren, obwohl Religion doch etwas zutiefst Heilsames und Friedenstiftendes sein sollte.

Wie kommt es zu dieser Ambivalenz? Warum hat Religiosität zwei Gesichter? Wie kann Glaube lebenstüchtig und friedenschaffend sein?

Veranstaltungsort ist der Wintergarten im Bethel-Seniorenzentrum Wülfringhausener Str. 80, 51674 Wiehl.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter 02293/815077.

Textautor: Karin Vorländer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"