Am Puls der HeimatRadevormwald Nachrichten

Bei Einbruch erwischt, Beichte abgelegt

Radevormwald (ots) – Mehrere Diebstähle gab ein 27-jähriger Radevormwalder zu, der bei einem Einbruch in eine Lagerhalle in der Elberfelder Straße erwischt wurde.

Der Besitzer der Halle entdeckte gestern Abend (14.05.), um 20 Uhr den 27-Jährigen in seiner als Lager genutzten Halle. Der Einbrecher teilte dem Geschädigten bereitwillig mit, dass er bereits zwei Tage zuvor durch ein geöffnetes Fenster in die Halle eingestiegen sei und dort Kupferrohre entwendet habe. Auf der Suche nach weiteren Rohren suchte der 27-Jährige das Tatobjekt am Mittwochabend nochmals auf.

Bei der Vernehmung durch die Polizei gestand der Radevormwalder weiterhin, am Samstag (10.05.) in eine Halle auf dem Gelände eines Verbrauchermarktes in der Elberfelder Straße eingestiegen zu sein. Hier nutze er ebenfalls ein geöffnetes Fenster, um in das Gebäude einzudringen. Als Beute fielen ihm eine Lackierpistole, eine Lackiermaske und Pfandflaschen in die Hände.

Vor der Durchsuchung seiner Wohnung gab der 27-Jährige noch an, drei kleine Hanfpflanzen in seinem Zimmer zu haben. Die Beute hatte er teilweise schon zu Geld gemacht. Den Rest stellten die Beamte sicher. Nach der Vernehmung wurde der 27-Jährige wieder entlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"