Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergKommunenNümbrecht Nachrichten

Ohne Fahrerlaubnis mit nicht zugelassenem Motorrad schwer gestürzt

Nümbrecht (ots) – Ein 20-Jähriger aus Nümbrecht befuhr heute gegen 02:45 Uhr mit seinem Motorrad die L38 aus Richtung Waldbröl kommend n Fahrtrichtung Nümbrecht. In der Ortslage Wirtenbach geriet er auf einer Geraden aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen die Böschung. Anschließend verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und kam zu Fall. Bei dem Sturz verlor er seinen Helm und blieb neben seinem Krad auf der Fahrbahn liegen, wo ein Zeuge bis zum Eintreffen des Notarztes erste Hilfe leistete. Der 20-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen (keine Lebensgefahr) und wurde einer Klinik in Köln-Merheim zugeführt. Dort wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst, da er augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand und ein Alkotest nicht durchführbar war. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Verunfallte nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Motorrad nicht zugelassen war. Das behördliche Siegel auf dem Kennzeichenschild war aus einfachem Papier nachgemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"