Aktuelles aus den OrtenEngelskirchen NachrichtenKommunenTourismus

Türkeireise: Freundschaftsbesuch in Kirsehir

Mitglieder des Freundschaftsvereins Remscheid-Kirsehir besuchen zur Zeit die Remscheider Partnerstadt in der Türkei. „Unsere Gespräche finden in einer guten Atmosphäre statt“, berichtet Hartmut Demski, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Lennep und Vereinsvorstand.

Angekommen war die Reisegruppe am Freitag, dem 14. Oktober 2016. Unterwegs sind die fünf noch bis Mittwoch, dem 19. Oktober 2016. Dabei sind: Erden Ankay-Nachtwein, Hartmut Demski, Bekir Ötztürk, Beatrice Schlieper und Serdal Ünsal. Sie pflegen und vertiefen vor Ort die bestehenden Kontakte. Unter anderem trafen sie den Bürgermeister von Kirsehir, Yasar Bahcecy (siehe Foto). Auf dem Programm stehen außerdem Besuche an der Partnerschule, der Ahi Evran Universität und ein Gespräch mit dem Sportverein in Kirsehir. Die Reisenden möchten sich ein eigenes Bild von der Situation in der Partnerstadt machen. „Gerade in politisch schwierigen Zeiten ist es wichtig, die Kontakte nicht abreißen zu lassen“, findet Hartmut Demski, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Lennep.

Die Mitglieder des Freundschaftsvereins Remscheid-Kirsehir treffen sich mit Yasar Bahcecy, dem Bürgermeister von Kirshehir, und einigen seiner Mitarbeiter in dessen Büro. (Foto: Hartmut Demski)
Die Mitglieder des Freundschaftsvereins Remscheid-Kirsehir treffen sich mit Yasar Bahcecy, dem Bürgermeister von Kirshehir, und einigen seiner Mitarbeiter in dessen Büro. (Foto: Hartmut Demski)

Mehrere tausend Remscheider verbinden die beiden Städte: Sie haben familiäre Wurzeln in der kappadokischen Region von Kirsehir, südöstlich von Ankara. Von dort waren sie oder ihre Vorfahren seit 1963 nach Remscheid gekommen.

Seit 2015 besteht die Städtepartnerschaft Remscheid – Kirsehir, zuvor hatte bereits der Freundschaftsverein Remscheid – Kirsehir e.V. unter dem Vorsitz von Superintendent Hartmut Demski jahrelang die Beziehungen zwischen beiden Städten gepflegt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"