Aktuelles aus den OrtenEngelskirchen NachrichtenGummersbach NachrichtenKommunenPolitik in Oberberg

Oberbergs GRÜNE rufen zur Anti-Atom-Demo „Fukushima mahnt: Alle AKWs abschalten!“ am Sa., 26.03., in Köln auf

Oberbergs GRÜNE rufen zur Teilnahme an der großen Anti-Atom-Demo in Köln „Fukushima mahnt: Alle AKWs abschalten!“ am Samstag, 26.03. in der Deutzer Werft auf.

Die Demonstration beginnt um 13 Uhr am Deutzer Bahnhof mit einer Auftaktkundgebung, dann geht die Demo zur Deutzer Werft, wo dann um 14 Uhr die Hauptveranstaltung mit Reden, Musik und Kabarett stattfindet.

Die GRÜNEN raten mit der Bahn (RB25) anzureisen. So ist die RB25, die um 11:23 Uhr von Gummersbach startet (11:29 Uhr Dieringhausen, 11:39 Uhr Ründeroth, 11:46 Uhr Engelskirchen) rechtzeitig um 12:34 Uhr in Köln-Deutz.

Die Demonstration wird von einem breiten Bündnis organisiert, an dem u.a. BUND, Robin Wood, Campact und ausgestrahlt beteiligt sind.

Die Reaktorkatastrophe in Fukushima führt uns auf erschütternde Weise vor Augen: Es gibt keinen Schutz vor dem nuklearen Restrisiko – die Natur hält sich nicht an vorherige Berechnungen, Technik und Menschen können auch in hochentwickelten Ländern versagen. Unter dem Eindruck der Reaktorkatastrophe von Fukushima sagen wir deutlich: Wir können uns das Risiko einer nuklearen Katastrophe nicht länger leisten.“, so die Organisatoren.

Die schwarz-gelbe Bundesregierung, die noch im letzten Jahr gegen alle Vernunft die Laufzeiten selbst für die ältesten Schrottmeiler verlängert hat, steht vor dem Scherbenhaufen ihrer Politik. Frau Merkel hat jetzt zwar verkündet, sieben Atom- kraftwerke für drei Monate zur Überprüfung vom Netz zu nehmen. Das aber heißt nichts anderes als Aussitzen! Schwarz-Gelb versucht sich über die Zeit bis zur Landtagswahl am 27. März zu retten. Dagegen formiert sich Protest.

Wir fordern die sofortige und endgültige Stilllegung der sieben ältesten Atomkraftwerke und des Pannenreaktors Krümmel, die Verschärfung der Sicherheitsauflagen und die Rücknahme der Laufzeitverlängerung.“, ergänzen die GRÜNEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"