Aktuelles aus den OrtenAusbildungJunge MenschenKommunenMarienheide NachrichtenTourismusVeranstaltungenVerschiedenes

Marienheide: Familiennachmittag im Museum Haus Dahl

Marienheide – Gehölze zählen kulturhistorisch gesehen zu den ältesten Pflanzen und finden seit Menschengedenken Verwendung. Gegenstände und Bauwerke aus Holz sind heute allgegenwertig. Doch der vielseitige und nachwachsende Rohstoff ist auch ein wesentlicher und vor allem regenerativer Energieträger, wie Interessierte am Sonntag, 17. Juli 2016 im Museum Haus-Dahl erfahren können.

Der Familiennachmittag am Sonntag, 17. Juli 2016 im Museum Haus Dahl widmet sich der Gewinnung, Verarbeitung und Restaurierung von Holz. Um 14:00 Uhr startet das Programm mit einem Überblick über die Nutzung des Waldes in Deutschland von Peter Sturm. Im Fokus steht die Veränderung der Holzernte im Wandel der Zeit. Wussten Sie schon, was sich hinter den Begriffen „Mondholz“ oder „Ruhiges Holz“ verbirgt? Ab 15:00 Uhr zeigt und erklärt der Restaurator des Museums und Forums Schloss Homburg, Paul Kostial M.A., am Objekt den Unterschied zwischen Intarsien und Marketerien. Dabei schlägt er eine Brücke zwischen der Herstellung früher und der Restaurierung heute. Erleben Sie, welche Werkzeuge und Materialien Verwendung fanden und welche alten Handwerks Techniken uns bis heute erhalten blieben.

Rund um das Thema Holz geht es an diesem Familiennachmittag für Jung und Alt. (Foto: OBK)
Rund um das Thema Holz geht es an diesem Familiennachmittag für
Jung und Alt. (Foto: OBK)

Kinder und Jugendliche erfahren durch das Baummemory und weitere Aktionsprogramme mehr über den Kreislauf Holz. Dieses Programm wird von :metabolon ( www.metabolon.de ) angeboten und lädt auch Erwachsene zum Staunen und Erleben ein. Neben der Verarbeitung ist der energetische Aspekt von Holz Thema wenn der historische Backes auf dem Museumsgelände angefeuert wird. Die Backvorführung mit Verkauf von frischem Brot und Blechkuchen findet von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

Museumseintritt von 2€ für Erwachsene und 1€ für Kinder und Jugendliche wird erhoben. Weitere Informationen unter www.museum-haus-dahl.de oder 02293 9101-0.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"