Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenKommunenLindlar NachrichtenTourismusVeranstaltungenVerschiedenes

Lindlar: :metabolon – Angebote in den Sommerferien

Lindlar – Den Besuchern am Projektstandort :metabolon bieten sich zwei verschiedene Rutschen , die nicht nur eine rasante Abfahrt, sondern dabei auch einen einmaligen Blick über das Bergische Land ermöglichen: Die große Doppelrutsche darf ab dem Alter von 8 Jahren genutzt werden und ist in den Ferien zu folgenden Öffnungszeiten geöffnet: montags bis freitags von 13:00–17:00 Uhr; samstags und sonntags von 12:00 – 17:00 Uhr Die kleine geschwungene Rutsche kann ab einem Alter von 3 Jahren ganztägig genutzt werden. Für beide Rutschen gilt, dass diese nur bei trockener Witterung geöffnet sind.

Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverband
Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverband

Wer sich bei den zuständigen Vereinen anmeldet, kann am Standort :metabolon Sportarten wie beispielsweise Segway-Fahren oder Cross-Golfen betreiben oder auch den Bikepark :metabolon testen. Der Pumptrack ist täglich geöffnet; die Cross-Country Strecke ist sonntags in der Zeit von 11:00–16:00 Uhr geöffnet und wird durch den Verein Steil Bergab e.V. betrieben.

Auch der Niedrigseilgarten am Bistro oder das Wasserspiel sind nur zwei Bestandteile des vorhandenen Angebots an Spiel-und Bewegungsmöglichkeiten. So können sich die Kleinen austoben, während die Großen eine Tasse Kaffee, eine Waffel oder ein Eis im :metabolon Bistro genießen. Die Öffnungszeiten: montags bis sonntags von 11:00–1 7:00 Uhr.

Anfang Juli wurde der Energielehrpfad auf dem Projektstandort :metabolon offiziell eingeweiht. Einmal rund um den Kegel haben nun Kinder und Erwachsene die Möglichkeit, anhand von eigener Muskel-und Körperkraft an verschiedenen Exponaten Energie zu erzeugen und spannende Information von dem Kompostwurm Leppel zu erhalten.

Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverba
Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverba

Bis Ende Juli haben Besucher die Möglichkeit, die Wanderausstellung von Waldland NRW im Bergischen Energiekompetenzzentrum zu besuchen. Die Ausstellung, die aus zehn multimedialen Infosäulen zum Thema, Wald und Holz besteht, ist zu den regulären Öffnungszeiten anzusehen. Die Wanderausstellung Waldland Nordrhein-Westfalen ist ein Gemeinschaftsprojekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald NRW und des Landesbetriebs Wald und Holz NRW, maßgeblich gefördert von der NRW-Stiftung und unterstützt vom Westdeutschen Rundfunk.

Wer den Standort :metabolon in den Sommerferien besuchen und zusätzlich einige Hintergrundinformationen bekommen möchte, kann sich freitags zur kostenfreien Führung unter 02263/805-534 anmelden. Innerhalb von ca. 2 Stunden erhalten Sie Informationen zur Entstehungsgeschichte und zu den zahlreichen Bereichen des Projekts :metabolon sowie eine anschließende Geländeführung.

Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverba
Quelle: Bergischer Abfallwirtschaftsverba

Zusätzlich zu dem ganztägigen freien Zugang des Geländes bietet :metabolon verschiedene Sommerferienprogramme an:

Mittwoch, 13. Juli 2016, 9:00 bis 13:00 Uhr und Mittwoch, 10. August 2016 , 9:00 bis 13:00 Uhr
Lebensmittelverschwendung und gesunde Ernährung

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren

In Deutschland landen viele Lebensmittel im Abfall. Gründe dafür können das Aussortieren von qualitativ einwandfreien Lebensmitteln aufgrund von (zu) strengen Lebensmittelnormen, das Mindesthaltbarkeitsdatum, die falsche Lagerung von Lebensmitteln oder auch das Einkaufen von zu großen Mengen an Lebensmitteln sein. Dass beispielsweise optische Faktoren dem Geschmack keinen Abbruch tun, bleibt dabei oft unbeachtet – denn die krumme Gurke schmeckt zumeist genauso gut wie die weniger krumme Gurke. Die Kinder beschäftigen sich im Rahmen des Ferienprogramms mit dem Phänomen der Lebensmittelverschwendung. Zudem gibt es Tipps rund um eine gesunde Ernährung

Mittwoch, 20 . Juli 2016 , 9:00 bis 13:00 Uhr und Mittwoch, 17 . August 2016 , 9:00 bis 13:00 Uhr
Luft – unsichtbar und trotzdem da !

Für Kinder von 5 bis 10 Jahren

Luft umgibt uns immer und überall. Wir brauchen sie zum Atmen und können ohne sie nur wenige Minuten überleben. Dennoch setzen wir Luft in vielen Redensarten mit „Nichts“ gleich: wenn wir z.B. davon sprechen, dass sich jemand „in Luft aufgelöst“ hat, etwas „aus der Luft gegriffen“ ist oder wenn man „nur noch Luft “ für jemanden ist. Wohl deshalb, weil Luft unsichtbar ist und wir sie normalerweise nicht anfassen oder greifen können.
Anmeldung über den Bergischen Abfallwirtschaftsverband, Frau Monika Daniel: Tel.: 02263 / 805 – 534 oder E – Mail: [email protected]

Alle Angebote sind kostenfrei.

Bitte bringen Sie Ihr Kind zu Veranstaltungsbeginn zum Haupteingang des Bergischen Energiekompetenzzentrums an der Einfahrt des :metabolon – Geländes. Bitte sorgen Sie für die Verpflegung Ihres Kindes sowie wetterfeste Bekleidung.

Veranstaltungsort
Entsorgungszentrum Leppe , Standort :metabolon, Am Berkebach 1, 51789 Lindlar Adresse für Navigationsgeräte: Remshagener Straße, 51789 Lindlar

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"