Aktuelles aus den OrtenKommunenSoziales und BildungWiehl Nachrichten

Kleiner, aber feiner Markt für den guten Zweck

Wiehl – Petra Kobrow und Christiane Roth sind sichtlich beeindruckt vom Wiehler Johannes-Hospiz. „Wir hätten nicht erwartet, dass so viel Leben in diesem Haus steckt. Der Rundgang im Hospiz und die vielen bewegenden Geschichten haben uns sehr berührt“, sagt Kobrow. Spätestens nach diesen Eindrücken wissen sie, dass die Wahl ihrer Spende richtig war. 406 Euro überreichen Kobrow und Roth an Johanniter-Hospizschwester Gudrun Schartenberg und Stiftungsmanager Michael Adomaitis zugunsten der Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung.

Christiane Roth (l.) und Petra Kobrow (r.) überreichen der Johanniter-Hospizschwester Gudrun Schartenberg die Zustiftung für die Hospizarbeit. (Foto: privat)
Christiane Roth (l.) und Petra Kobrow (r.) überreichen der Johanniter-Hospizschwester Gudrun Schartenberg die Zustiftung für die Hospizarbeit. (Foto: privat)

Die stolze Summe resultiert aus dem Handwerkermarkt „Textiles, Ton und Perlenglanz“ in Denklingen, den Kobrow und Roth gemeinsam mit den weiteren Künstlerinnen und Handwerkerinnen Brigitta Backhaus, Uschi Dusny, Sabine Ernst, Daniela Kuhn, Simone Strathmann und Ulrike Vetten zum dritten Mal organisierten. „Ein kleiner, aber feiner Markt, bei dem wir auch Kaffee und selbst gebackenen Kuchen verkaufen, den die Besucherinnen und Besucher gegen eine Spende verköstigen können“, erklärt Kobrow. Und der Erlös ging bereits zum dritten Mal zugunsten der Hospizarbeit. „Wir wollten eine wertvolle Einrichtung in der Nähe unterstützen. Durch persönliche Verbindungen haben wir uns für das Hospiz entscheiden“, so Kobrow. Zur Freude von Michael Adomaitis: „Dieses Engagement ist lobenswert und für uns sehr wichtig, damit wir weiterhin dafür sorgen können, dass schwerkranke Menschen ihren letzten Lebensweg in Würde beschreiten können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"