Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenKommunenVerschiedenes

„Der Tote im Teppich“ in Bergneustadt

Bergneustadt – Juniorchef Adalbert Wurz will zusammen mit seinem spielsüchtigen Vater und den Damen vom Schreibbüro, allen voran Büroleiterin Rita Grote, den Schreibkräften Grete Maul, Roswitha Duschke, Doris Zick und der Buchhalterin Belinda Kräusel ein Wochenende in einem Ashram, (klosterähnliches Meditationszentrum) in einem einsamen Haus im Wald verbringen, um mit Hilfe von Meditation und gemeinsamen Unternehmungen die untereinander zickenden Damen zu einem guten Team zusammenzuführen.

Unterdessen ist ein Angestellter des Gesundheitsamtes im Zimmer des Guru Papababaros von einer Giftschlange gebissen worden. Der Guru und die beiden Frauen wollen ihn mit Hilfe des Gärtners verschwinden lassen. Da die Gäste früher als erwartet kommen, wird die Leiche vorerst in einen Teppich gerollt und zwischen den anderen Teppichen und Kissen im Meditationsraum abgelegt.

  • Premiere: Samstag, 01. (20 Uhr) und Sonntag, 02. (18 Uhr) Februar 2014
  • Kleine Bühne, Kölner Straße 297 in 51702 Bergneustadt
  • Informationen: Losemund Theater Bergneustadt e.V. – www.losemund.de
  • Mit: Gerd Lange, Gaby Stoop, Marita Breidbach, Geert Stoop, Martin Schmitz, Rolf Zaefferer, Katharina Korth, Barbara Viebahn, Ulla Gawronski, Ulrike Benker, Christa Dissmann, Heie Schlattmann Technik: Hermi Stracke, Edith Nahar,
  • Regie: Lisa Schumacher und Jürgen Vogt

Foto: Heimatverein 'Feste Neustadt' e.V.
Foto: Heimatverein ‚Feste Neustadt‘ e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"