Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergHückeswagen Nachrichten

Fahrradfahrer flüchtete

Hückeswagen (ots) – Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern hat sich am frühen Mittwochmorgen (14.11.) auf der zum Fahrradweg umgebauten alten Bahntrasse in Hückeswagen ein 51-jähriger Wipperfürther leichte Verletzungen zugezogen. Sein Unfallgegner entfernte sich nach der Kollision vom Unfallort, ohne seine Personalien anzugeben. Nach dem Stand der Ermittlungen war der Wipperfürther um 5:50 Uhr in Richtung Hückeswagen unterwegs, als es etwa in Höhe der Firma Klingenberg zu einer leichten Berührung zwischen den Lenkern der sich begegnenden Fahrradfahrer kam. Beide stürzten dadurch zu Boden. Der unbekannte Fahrer half dem 51-Jährigen zwar noch auf die Beine, entfernte sich dann jedoch mit dem Hinweis, es eilig zu haben, weiter in Richtung Wipperfürth. Nach Angaben des 51-Jährigen soll der flüchtige Fahrer ohne Licht unterwegs gewesen sein. Der Mann soll etwa 30 Jahre alt und ca. 175 cm groß gewesen sein. Er trug zudem eine Brille und eine Mütze. Der 51-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, konnte dort jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter Tel. 02261/8199-0 entgegen.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"