Gummersbach NachrichtenKulturVeranstaltungen

Street Food Festival im Stadtgarten

Gummersbach Vom 29. bis zum 31. Juli 2022 findet das erste Street Food Festival im Stadtgarten in Gummersbach statt. Der Veranstalter tat&drang GmbH lädt auf seiner dreitägigen kulinarischen Weltreise nicht nur zum Schlemmen im Freien, sondern auch zum geselligen Verweilen mit Familie, Freunden und anderen Freizeit-Gourmets ein. Dabei gilt: je bunter die Kultur, desto kreativer das Essen. Wie schmeckt die Welt? Hier gibt’s die Antwort direkt auf die Hand!

Einmal um die Welt an nur einem Wochenende

Street Food zeichnet seit jeher das bunte Stadtbild der Weltmetropolen. Auch in Deutschland ist die Street-Food-Szene längst angekommen. Immer größer ist die Nachfrage nach ausgefallenen Köstlichkeiten aus fernen Ländern.

Wer genug Hunger mitbringt, kann sich im Gummersbacher Stadtgarten beim Schlendern von Stand zu Stand einmal um den ganzen Globus probieren. Auf dem Gummersbacher Street Food Festival erwarten die hungrigen Gäste rund 30 Stände aus aller Welt.

Schon der Blick auf die Teilnehmerliste macht Appetit auf mehr: Neben beliebten Street-Food-Klassikern wie den asiatischen Teigtaschen („Dim Sum“), frisch aufgebrühten Eistees von „T-Icy“ und dem lateinamerikanischen BBQ von den stets gut gelaunten Jungs und Mädels vom „Santiago Latino Grill“, sorgen in diesem Jahr auch brandneue Stände (zum Beispiel mit frittierten Sushisticks oder chilenischen Sandwiches) für Urlaubsstimmung Gummersbach.

Bei der Standauswahl legen die Organisatoren großen Wert auf Vielfalt, Geschmack und Authentizität. Dabei ist es egal, ob ein Profi- oder Hobbykoch zum Löffel greift, „nur leidenschaftlich müssen sie sein“, so Mike Offholz, Projektleiter des Festivals. „Street Food steht auch für Nachhaltigkeit und Bewusstsein. So können sich unsere Besucher auf ihrer Entdeckungstour ebenso auf ein reichhaltiges vegetarisches und veganes Angebot freuen.“

Street Food verbindet Menschen und Kulturen

Doch Essen allein ist nicht alles, was das Festival seinen Gästen zu bieten hat. Neben zahlreichen Leckereien lädt ein leichtes Rahmenprogramm die Festivalbesucher nicht nur zum Schlemmen, sondern auch zum gemeinsamen Verweilen mit der Familie, Freunden oder anderen „Foodies“ ein. „Unser Festival ist ein Ort des Miteinanders – eine Plattform für alle, die gutes Essen lieben.“, so Kai Harbig, Projektleiter, „Unsere Gäste schätzen die angeregten Gespräche mit anderen Besuchern oder den Standbetreibern selbst sehr. Gerade jetzt ist dieser Austausch miteinander wichtiger denn je. Zu sehen, wie Menschen auf unseren Festivals durch Essen in ferne Kulturen entführt werden und gemeinsam neue Geschmäcker auf ihrer Entdeckungsreise kennenlernen, macht uns immer wieder großen Spaß!“

Auch die kleinen Leckermäuler kommen nicht zu kurz: An verschiedenen Spielmöglichkeiten können sich die jüngsten Festivalbesucher auspowern, nachdem sie sich genüsslich durch den ein oder anderen Nachtisch gefuttert haben.

Öffnungszeiten des Street Food Festivals Gummersbach

Freitag, 29. Juli: 17 bis 22 Uhr
Samstag, 30. Juli: 12 bis 22 Uhr
Sonntag, 31.Juli: 12 bis 20 Uhr

Eintritt: 3 Euro für das gesamte Wochenende (Kinder bis 14 Jahre frei)

Quelle: tat&drang GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"