Gummersbach NachrichtenPolizeimeldungen

Schlüsselsuche endete mit Unfall

19-jährige übersieht rote Ampel

Gummersbach (ots) – Eine leicht verletzte 19-Jährige und drei demolierte Autos waren die Folge einer Schlüsselsuche während der Fahrt auf der Gummersbacher Straße in Niedersessmar. Die 19-Jährige aus Marienheide war gegen 00.40 Uhr am heutigen Morgen (25. Juli) in Richtung Gummersbach-Zentrum unterwegs und hatte nach eigenen Angaben während der Fahrt nach einem heruntergefallenen Schlüssel gesucht. Dadurch war sie offenbar so abgelenkt, dass sie das Rotlicht der Ampel an der Einmündung mit der Sonnenstraße nicht bemerkte. Im Kreuzungsbereich kam es daraufhin zunächst zu einem Zusammenstoß mit einem von der Sonnenstraße kommenden Auto. Im Anschluss prallte der Wagen der 19-Jährigen noch gegen einen PKW, der auf dem Fahrstreifen der Gegenrichtung vor der roten Ampel wartete. Die 19-Jährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden; den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 22.000 Euro.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Quelle:Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"