Gummersbach NachrichtenVeranstaltungen

Zahlreiche Nachwuchsdetektive bei der Sommerleseclub-Abschlussfeier

Gummersbach Der Sommerleseclub der Kreis- und Stadtbücherei Gummersbach wurde in einer Abschlussveranstaltung mit Urkundenverleihung und Lese-Oskar-Prämierung letzten Freitag feierlich beendet. Über 150 Einzelleserinnen und Einzelleser und Leseteams haben ihre Logbücher erfolgreich abgegeben. Beim Sommerleseclub (SLC) hatten Kinder und Erwachsene altersübergreifend die Möglichkeit, für gelesene Bücher oder Hörbücher Stempel in einem Lese-Logbuch zu sammeln. Es wurden dieses Jahr im Rahmen der Aktion fast 1703 Medien ausgeliehen, davon 1028 Bücher und 675 Hörbücher und das in den vielfältigsten Themenbereichen.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Darüber hinaus gab es auch die Möglichkeit bei vielen Veranstaltungen dabei zu sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer flüchten bei einem Escape Room aus der Kreis- und Stadtbücherei Gummersbach, gestalteten T-Shirts und lernten den kleinen Roboter Ozobot kennen.

„Seit zwei Jahren liegt die Idee für die Abschlussveranstaltung in meiner Schublade“, so Katharina Scholl, stellv. Leitung der Kreis- und Stadtbücherei Gummersbach. „Und endlich darf ich euch als Tante Mathilda zur ???-Detektivausbildung begrüßen.“ Nach der Begrüßung wurden die Lese-Oskars als Gewinnerpreise für die folgenden Kategorien verteilt: Für die beste Einzel-Leser-Gesamtleistung, die schönste Logbuchgestaltung, die beste Team-Gesamtleistung und zwei für die beste Sommerleseclub-Geschichte. Nach der Verleihung durften sich die Gäste dann endlich zu ihren Agentenausbilderinnen und Agentenausbilder begeben oder über die mitgebrachten Leckereien hermachen, was gut war, denn einigen knurrte schon ganz schön der Magen.

Weiter ging es dann zu den verschiedenen Stationen, rund um die ???, um würdige Nachfolger für Justus, Bob und Peter zu finden. So konnte man sich seinen eigene Detektivausrüstung basteln, oder mit Dosenwerfen seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Weiter ging es zum Lasertraining, oder zur einer Station, wo die Hände gefesselt wurden oder man ließ sich vor der Verbrecherwand fotografieren. Zudem konnten die Party-Gäste bei einer Partie „Das verschwundene Geheimrezept“ ihr Können als Detektiv beweisen oder ihren Detektivkolleginnen und Detektivkollegen blind vertrauen. „Bei mir sind immer nur strahlende und begeisterte Kinder in die Küche gehuscht.“, berichtete Katharina Scholl, die für die Essensstation zu ständig war.

Insgesamt haben sich für den Sommerleseclub 264 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Das Team der Kreis- und Stadtbücherei bedankt sich bei allen Sponsoren, welche die Abschlussparty unterstützt haben: Die Mayersche-Buchhandlung Gummersbach (Gutscheine für die Gewinner), Baumhof Buchhandlung (Gutscheine für die Gewinner), Halle32 (Theaterkarten für die Gewinner), Schloss Homburg (Eintrittskarten für die Gewinner), BowlingCenter Oberberg (Gutscheine für die Gewinner), Heimatjoker (Gutscheine für die Gewinner), der Ralf Bohle GmbH (Sachgeschenke) und dem dm-Drogeriemarkt Gummersbach (Sachgeschenke).

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Initiiert wird der SLC jährlich vom Kultursekretariat NRW Gütersloh und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Quelle: Kreis- und Stadtbücherei Gummersbach

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"