Gummersbach NachrichtenNaturschutz

Mit Teamwork zu zehn Insektenhotels

Gummersbach Nachhaltigkeit und Naturschutz sind Themen, die nicht im Alleingang angegangen werden können, sondern in ihren unterschiedlichen Aspekten alle betreffen. So kam auch im Förderverein der Rotarier Clubs Gummersbach die Idee auf, sich für Insekten zu engagieren und innerhalb eines Projektes Insektenhotels aufzustellen. Schnell waren auch Ort und Herstellung geklärt: Für das Bauen der Insektenhotels wandte man sich an die Behinderten Werkstätten Oberberg (BWO), für das Aufstellen und die Bereitstellung der Flächen die AggerEnergie.

Zwei der Insektenhotels wurden heute vorgestellt. Sie sind in Gummersbach-Dümmlinghausen zu finden, neben dem HochDruckWerk der AggerEnergie und direkt an eine Streuobstwiese neben einer Wiese mit Schafen gelegen. Hier werden Synergien geschaffen, denn “Zielgruppe” der Insektenhotels sind Bienen, Hummeln, Fliegen und einige Schmetterlingsarten, wie uns berichtet wurde. Diese wirken dann auch als natürliche Bestäuber der alten bergischen Obstbaum-Sorten, die im Herbst letzten Jahres von der AggerEnergie mit Beratung des NABU gepflanzt wurden. Auch die übrigen Insektenhotels stehen auf verschiedenen Freiflächen des regionalen Energie-Anbieters, an denen sie auch benötigt werden, wie etwa an Wildblumen- oder weiteren Streuobstwiesen.

Das Bauen der Insektenhotels in den BWO wurde im Bereich Berufsbildung vorgenommen. 15 Schützlinge der BWO arbeiteten daran mit, jeder dort, wo er konnte und auch Spaß daran hatte. Als Material entschieden sie, dem Zweck entsprechend alte Paletten wiederzuverwerten. Nach Fertigstellung wurden sie von Auszubildenden der AggerEnergie abgeholt, die sie an ihren jeweiligen Bestimmungsort brachten und aufstellten. Lediglich eines befindet sich noch in den BWO und wartet noch darauf, aufgestellt zu werden.

Ob bei der Auswahl der Materialien oder des Standorts, ob im Themenfeld Bildung junger Menschen, Naturschutz oder Inklusion: Dieses Projekt vereinte viele Aspekte von Nachhaltigkeit. Auch das Teamwork kann sich sehen lassen: BWO zur Herstellung, AggerEnergie zum Aufstellen der Insektenhotels, zusammengebracht durch Rotary.

2022-05-04-Insektenhotels-2
Insektenhotel und Streuobstwiese ergänzen sich hier. Foto: ARKM

Autorin: Amei Schüttler

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"