Am Puls der HeimatArchivKommunenPolitik in OberbergReichshof Nachrichten

Susanne Maaß setzt erfolgreiche Ortsvereinsarbeit der Reichshofer Sozialdemokraten fort

Erfahrung und Engagement im neuen Vorstand der SPD Reichshof

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Letzten Dienstag traf sich die Reichshofer SPD zu Ihrer Jahreshauptversammlung im Sinsperter Hof. Susanne Maaß führte durch einen langen Abend mit umfangreicher Tagesordnung. Die Versammlungsleitung übernahm Thorsten Konzelmann, Vorsitzender der SPD Oberberg und Mitglied des Landesvorstands der NRW SPD.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Vor den Neuwahlen des Vorstandes standen Ehrungen und Danksagungen auf dem Programm. Susanne Maaß dankte Wolfgang Rehfeld, der sich im Frühjahr aus privaten Gründen aus der Ratsarbeit zurückgezogen hatte, für sein langjähriges Engagement und wünschte seiner Tochter Anja Theis, die nun im Gemeindrat nachgerückt ist, alles Gute und ein dickes Fell.

„Insgesamt ehre ich heute 205 Jahre Mitgliedschaft“, so Maaß. Für zehn Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Wilhelm Hermsen, Markus Staudinger und Dr. Udo Steiniger geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Udo Jung, Jo Lohre und Helmut Schulte ihre Ehrenurkunden und Ehrennadeln. Für die Würdigung von 40 Jahren Parteizugehörigkeit von Heidemarie von Goldacker und 60 Jahre SPD Mitgliedschaft von Karl Köhler übersendete die NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sehr persönliche Briefe an die Jubilare. Da die beiden zu Ehrenden nicht an der Sitzung teilnehmen konnten wird der Ortsverein Ihnen die Urkunden und Ehrennadeln persönlich zu Hause überreichen. Als neue Mitglieder in der SPD Reichshof begrüßte Susanne Maaß Wolfgang Heinz, Benjamin Hinze, Dennis Rosowski und Helmut Engels und händigte den Anwesenden ihr Parteibuch aus.

Nach den feierlichen Tagesordnungspunkten folgte mit den Berichten des Kassierers, der Revisoren und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes der formelle Teil der Versammlung.

Die in diesem Jahr anstehenden Vorstandswahlen wurden vom Versammlungsleiter Thorsten Konzelmann mit Unterstützung der Mandatsprüfungs- und Zählkommission, bestehend aus Dieter Heimann, Bernd Krämer und Peter Bartoß, durchgeführt.

Einstimmig wurde Susanne Maaß in ihrem Amt als Vorsitzende des Ortsvereins bestätigt. Zu Ihren Stellvertretern wurden Marlies Schirp, Wolfgang Rehfeld und Andreas Horath gewählt.

Die weiteren Vorstandspositionen wurden wie folgt gewählt:

Kassiererin: Gudrun Wittmer-Otte (Stellvertreterin: Anja Theis)

Schriftführer: Dennis Rosowski (Stellvertreter: Robert Böer)

Beisitzer: Udo Jung, Ralf Oettershagen, Bernd Krämer, Wolfgang Heinz, Horst Schneider und  Friedhelm Schuster

Revisoren: Peter Bartoß, Roswitha Bartoß und Friedrich Heinrichs

Delegierte für den Unterbezirksausschuss: Ralf Oettershagen und Andreas Horath (Stellvertreter: Robert Böer und Wilhelm Hermsen)

Delegierte für den Unterbezirksparteitag: Peter Bartoß, Andreas Horath, Udo Jung, Susanne Maaß, Ralf Oettershagen, Marlies Schirp und Anja Theis (Stellvertreter: Robert Böer, Bernd Krämer, Horst Schneider, Gudrun Wittmer-Otte, Wilhelm Hermsen und Dennis Rosowski).

„Ich danke Euch für Euer Vertrauen und freue mich über dieses eindeutige Votum“ so Susanne Maaß nach der Wahl „Wir sind für die Aufgaben der nächsten Jahre sehr gut aufgestellt. Mit diesem Team aus erfahrenen Parteigenossen und engagierten jungen Mitgliedern hat die Reichshofer SPD ein starkes Fundament für eine erfolgreiche Parteiarbeit. Herzlichen Dank auch dem alten Vorstand für die geleistete Arbeit. Ich freue mich auf die nun vor uns liegenden Aufgaben.“

Im Anschluss berichtete Ralf Oettershagen, Fraktionsvorsitzender der SPD Reichshof, von der Arbeit der Ratsfraktion, Roland Adelmann, stellvertretender Vorsitzender der SPD Oberberg, informierte über Aktuelles aus der Kreistagspolitik und Thorsten Konzelmann referierte in seiner Funktion als Mitglied des Landesvorstandes der NRW SPD über die aktuelle Landespolitik.

Weitere wichtige Themen der Versammlung waren unter anderem die Kommunalwahl 2014 und die Bürgermeisterwahl 2015, Informationen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und die erfolgreiche Internetseite der Reichshofer SPD.

Abschließend wies Maaß auf die gemeinsame Informations- und Diskussionsveranstaltung der Ortsvereine Waldbröl, Morsbach, Nümbrecht, Reichshof und Windeck mit dem Thema „Energiewende – Neue Chancen für Wirtschaft & Bevölkerung“ am 10.10.2011 in Waldbröl hin.

Ausführliche Informationen zum Termin sowie aktuelle Informationen unter www.spd-reichshof.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"