Am Puls der HeimatArchivKommunenVerschiedenes

Angelika Freund: „Zuverlässig, geradlinig und kompetent“

Nach über elf Jahren als Schulrätin im Oberbergischen Kreis verabschiedet sich Angelika Freund in den wohlverdienten Ruhestand

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Oberbergischer Kreis – Über elf Jahre war Angelika Freund im Oberbergischen Kreis als Schulrätin tätig. Nun hat sich die 63-Jährige in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Freund war bis Juni 2003 als Schulleiterin in Rothemühle (Kreis Olpe) tätig und wechselte anschließend in den Oberbergischen Kreis.

Als Schulrätin war sie zuständig für die Grundschulen im Kreis und machte sich darüber hinaus besonders auch rund um das Bildungsnetzwerk Oberberg sowie das Thema Integration verdient. „Wir haben Angelika Freund als geradlinig, aufrichtig, ehrlich und kompetent kennengelernt. Sie hat stets durch eine große Zuverlässigkeit überzeugt. Die Zusammenarbeit war sehr angenehm“, sagt Landrat Hagen Jobi und ergänzt: „Daher ist es bedauerlich, dass sie uns verlässt. Doch diesen Wunsch respektieren wir natürlich und hoffen für ihre Zukunft nur das Beste“, so Jobi.

Die langjährige Schulrätin Angelika Freund (2. v.r.) wurde von Landrat Hagen Jobi (2. v.l.), Sozialdezernent Dr. Jörg Nürmberger (r.) und Jürgen Töllner (Schulamt) verabschiedet (Foto: OBK).
Die langjährige Schulrätin Angelika Freund (2. v.r.) wurde von Landrat Hagen Jobi (2. v.l.), Sozialdezernent Dr. Jörg Nürmberger (r.) und Jürgen Töllner (Schulamt) verabschiedet (Foto: OBK).

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"