Wipperfürth – Frontal gegen eine Hauswand geprallt ist am Samstag (15.4.) eine 18-jährige Wipperfürtherin.

Um 14:05 Uhr fuhr sie mit ihrem Pkw auf der B237 von der Westtangente kommend in Richtung Kreisverkehr Egener Straße/Bahnstraße/B237.

Sie fuhr in den Kreisverkehr ein und verlor aus bislang unbekannter Ursache plötzlich die Kontrolle über den Wagen. Sie fuhr eine abschüssige Wiese hinunter und prallte dort frontal gegen eine
Hauswand.

Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen verletzte sie sich durch den Aufprall nur leicht. Ihr Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschlept werden. Es entstand hoher Sachschaden.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Redakteurin und Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Redaktion und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.

Ihr Kommentar zum Thema