Gummersbach/Krefeld (straßen.nrw). Ab Montag (17.7.) um 0 Uhr bis einschließlich Donnerstag (20.7.) um 24 Uhr ist die A4 auf der Wiehltalbrücke in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr in Richtung Olpe wird in der Anschlussstelle Engelskirchen abgeleitet und über die L136 (B55) und B56 bis zur Anschlussstelle Gummersbach geführt. In Fahrtrichtung Köln wird in Gummersbach die Autobahn dicht gemacht und der Verkehr abgeleitet. Dieser wird über die L305, L336 bis zur Anschlussstelle Bielstein geführt und bereits dort wieder auf die Autobahn geschickt.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld lässt in dieser Zeit die Fahrbahn auf der Wiehltalbrücke erneuern. Eine Sperrung beider Fahrtrichtungen ist aus statischen Gründen erforderlich. Der heiße Asphalt muss in beiden Richtungen gleichzeitig eingebaut werden, damit die hohen Temperaturen von circa 200 Grad Celsius die Stahlbrücke nicht ungleichmäßig verformen.

In Abstimmung mit den beteiligten Behörden und angrenzenden Gemeinden sind die Arbeiten bewusst in die verkehrsärmeren Ferien und in die Woche gelegt worden. Die erste Sommerferien-„Reisewelle“ am davorliegenden Wochenende wird somit nicht durch die Baustelle beeinträchtigt.

Quellennachweis: Landesbetrieb Straßenbau NRW

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema