Verschiedenes

Warum Edelmetalle in Krisenzeiten zu einem stabilen Faktor werden

Immer wieder flacht in prosperierenden Zeiten die Diskussion ab und man investiert in Aktien, Anleihen oder gleich direkt in Unternehmen. Geht es der Wirtschaft aber einmal schlecht und kann daraufhin auch keine Sicherheit mehr auf den Aktienmärkten garantieren, dann weicht man auf Edelmetalle aus. Oft lässt sich auch keine Wahl vermeiden, aber meist geht die Präferenz in Richtung eines Investments in Gold. Es gibt aber auch viele Gründe, warum Silber heute das bessere Gold sein kann. Fast könnte man aus diesem Wortspiel eine Prägung machen und zu einem neuen Standard werden lassen. Gold ist seit Jahrtausenden mit einer konstanten Wertbeständigkeit konnotiert und wird daher auch in Krisenzeiten gerne gekauft. In Zeiten hoher Inflation und einer Wirtschaftsflaute gewinnen Edelmetalle wieder an Bedeutung und die Diskussion floriert. Nun werden Sie meinen, dass man in erster Linie zu Gold greifen sollten.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Gold versus Silber im Vergleich

Grundsätzlich ist das natürlich keine schlechte Sache und es sprechen zahlreiche Gründe für ein Investment in Gold. Entsprechend groß ist auch die Nachfrage nach Gold, wenn man dies anhand der Zahlen auch sehr schön nachlesen kann. Immer mehr Menschen wählen als Anlageform auch Münzen, weil dies leicht handhabbar sind. In Krisenzeiten können Sie Gold- und Silbermünzen verkaufen und damit schnell verfügbares Geld zu einem stabilen Wert lukrieren. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, einen stabilen Wertfaktor zu besitzen, der auch der Inflation standhaft bleiben kann. Silber kann aber über viele Vorteile verfügen auf die wir in diesem Artikel näher eingehen möchten. Bedenken Sie bitte, dass Silber über zahlreiche praktische Anwendungsmöglichkeiten in der Industrie verfügt. Es ist nicht so, dass Gold bei keinen Industrieprozessen benötigt wird. Im Vergleich zu den industriellen Nutzungsmöglichkeiten von Silber ist aber Gold nicht annähernd für die Industrie von Wert. Bei einer Anlageentscheidung sollte daher dieser Umstand ebenso berücksichtigt werden.

Silber und Photovoltaik

In Zeiten von Energieknappheit und Energiewende wird auch immer wieder gerne über die Installation von Photovoltaikzellen bzw. -anlagen diskutiert. Das Silber wird als Leiter dabei verwendet. Aus dieser Tatsache lässt sich ein hoher Nachfrageboom in Zukunft für Silber in dieser Sparte prognostiziert. Diese Entwicklung lässt sich auch sehr schön nachvollziehen, wenn Sie auf die Dächer der Häuser sehen.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"