Verschiedenes

Störfaktoren bei der Genauigkeit von GPS Tracking

Eine der häufigsten Fragen von Verbrauchern und Unternehmen, die am Kauf von GPS interessiert sind, ist: Wie präzise ist eine Fahrzeugortung via GPS? Wenn ein Elternteil eines jugendlichen Fahrers oder der Inhaber eines Unternehmens ein GPS-Tracking-Gerät verwendet, wollen diese Personen natürlich sicher sein, dass die Daten zweifelsfrei korrekt sind. Da Autoortungsgeräte ohne monatliche Gebühren und Echtzeit-GPS-Tracker heute beliebter sind als je zuvor, ist es wichtig, dass Verbraucher und Unternehmen die Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Grundlagen von GPS verstehen.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Genauigkeit von Live-GPS-Fahrzeug-Trackern

Echtzeit-GPS-Tracker erfordern auch im Falle der Fahrzeugortung Mobilfunktechnologie, um Standortdaten zu übertragen. Diesbezüglich kann die Zuverlässigkeit beeinträchtigt werden, wenn die Mobilfunkabdeckung nicht zufriedenstellend ist. Und abhängig von der verwendeten SIM-Karte kann ein Live-GPS-Tracker möglicherweise nur in dem Land betrieben werden, in dem die SIM-Karte funktionieren kann. Das bedeutet, dass die Telematik in einem Land gegenüber Deutschland anders ist. Wenn ein mit einem Echtzeit-GPS-Tracker ausgestattetes Auto die Grenze überquert, könnte es aufgrund der Mobilfunkabdeckung Ungenauigkeiten zeigen.

Kann GPS-Tracking falsch liegen?

GPS-Tracker sind im Wesentlichen so genau, dass die von einem GPS-Fahrzeugortungssystem gesammelten Daten sogar als Beweismittel vor Gericht zulässig sind. Es gibt jedoch einige Faktoren, die dazu führen können, dass GPS-Tracking ungenauer wird. Und zwar unter folgenden Bedingungen:

  • Barrieren in der Umgebung: Große Gebäude und Schluchten können dazu führen, dass GPS-Signale abprallen und verwirrt werden.
  • Berge: Hohe Gipfel können dazu führen, dass GPS-Signale reflektiert werden und das Potenzial haben, Ungenauigkeiten zu verursachen.
  • Schlechte Platzierung des Trackers: Wenn ein GPS-Fahrzeug-Tracker an einer Stelle platziert wird, an der er von Metall umgeben ist, z. B. im Kofferraum eines Autos, kann das Ortungsgerät Ungenauigkeiten melden.

Diese genannten Faktoren können dazu führen, dass ein GPS-Tracking-System potenziell ungenaue Daten liefert. Aber es ist wichtig zu beachten, dass diese Umstände sehr selten sind. Und selbst unter diesen einzigartigen Umständen kann ein GPS-Tracking-System immer noch ausreichend genaue Daten liefern. In der Tat kann ein GPS-Tracker in moderater bis idealer Platzierung ein Fahrzeug genau an dem Parkplatz lokalisieren, an dem es sich befindet! Wenn es um mögliche Ungenauigkeiten geht, ist das also ein Jammern auf hohem Niveau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"