Verschiedenes

Scheibenpflege bei Autos – das sollten Sie unbedingt wissen

Es gibt einige Themen in der Autowelt, mit denen wir uns nicht ausreichend befassen und eines davon ist die Scheibenpflege. Die Pflege der Autoscheiben wird zwar glücklicherweise nur selten vernachlässigt, aber trotzdem ist sich nicht jeder bewusst, wie wichtig dieser Aspekt eigentlich ist. Aus diesem Grund möchten wir uns in diesem Artikel näher mit der Scheibenpflege bei Autos beschäftigen. Am besten schauen wir uns dafür erst einmal die folgende Grafik an.

Hochwertige Scheibenwischer für eine glasklare Sicht

2022-04-28-Scheibenpflege

Bildquelle entnommen aus Euautoteile.de

Auf dieser Bildquelle sind Scheibenwischer und Scheibenwischerarme abgebildet. Beide Komponenten sind ein absolutes Muss, wenn es um die Sicherheit im Straßenverkehr geht. Ohne funktionierende Scheibenwischer ist ein erfolgreicher Check beim TÜV praktisch ausgeschlossen. Wer ein altes Fahrzeug verkaufen möchte, sollte daher besser – sofern erforderlich – neue Scheibenwischer kaufen. Andernfalls ist möglicherweise eine weitere Prüfung erforderlich, was mit unnötigen Mehrkosten einhergeht.

Doch nicht nur wegen des TÜV ist es ratsam, in hochwertige Scheibenwischer zu investieren. Wir sollten nicht vergessen, dass auch die Politik Maßnahmen trifft, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. Es gibt daher einige Regelungen, die bei Missachtung zu Bußgeldern führen können. Was es diesbezüglich zu beachten gilt, wird in § 40 StVZO festgehalten. Zwar droht bei mangelhaften Scheibenwischern im Regelfall nur eine Strafe in Höhe von fünf Euro, aber die eingeschränkte Sicht birgt ein hohes Risiko. Es kann schließlich um einiges leichter zu Unfällen kommen und solche haben oft weit schlimmere Folgen.

Regelmäßiger Wechsel der Scheibenwischer ist nahezulegen

An sich kann jeder selbst entscheiden, wann er seine Scheibenwischer austauscht, da es kein zeitlich festgelegtes Intervall gibt. Aufgrund der potenziellen Unfallgefahr durch mangelhafte Scheibenwischer empfiehlt sich jedoch ein jährlicher Austausch. Ein solcher erfolgt am besten regelmäßig zur Winterzeit, da hier das Unfallrisiko durch eingeschränkte Sicht besonders hoch ist. Das sollte aber nicht zu der Annahme verleiten, dass die Sicht in den Sommermonaten keine Gefahr darstellt: Neben Schnee birgt auch Regen ein Risiko. Zudem ist die Verkehrsdichte insbesondere von Mai bis August um einiges höher. Zumal viele Fahrer zu dieser Zeit nicht annähernd so vorsichtig unterwegs sind, wie es im Winter der Fall ist.

Bei Scheibenpflege geht es nicht nur um Scheibenwischer

Obwohl Scheibenwischer unabdingbar für eine klare Sicht sind, da sie während der Fahrt Regen und Schnee beseitigen, sind sie noch lange nicht alles, was es für sorgenfreie Mobilität braucht. Von Zeit zu Zeit kommt es schließlich zu Verschmutzungen, die sich nicht einfach so beseitigen lassen. In solchen Fällen ist es erforderlich, selbst Hand anzulegen, um die Scheiben zu reinigen. Das gilt übrigens auch im Winter, wo die niedrigen Temperaturen häufig zu einer Vereisung der Autoscheiben führen. Eine Reinigung der Autoscheiben ist oft mit einem Eiskratzer oder einem feuchten Tuch möglich. Manchmal bieten sich jedoch auch spezielle Reinigungsmittel an.

In unserem Magazin befassen wir uns keineswegs nur mit Autos. Wir greifen auch zahlreiche weitere spannende Themen auf. Wenn Sie gerne lesen und Ihr Allgemeinwissen verbessern wollen, sind Sie bei uns also genau richtig. Schauen Sie sich gerne ein wenig um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"