Verschiedenes

Ökologisch Autofahren mit Markenreifen

Heutzutage gibt es wohl nichts, das man nicht über das Internet bestellen könnte. Passend zur kommenden Autosaison feiern auch Reifen Hochkonjunktur im Internet, allen voran Markenprodukte wie die Michelin Energy Saver Plus.

Verbrauchskosten ganz nebenbei senken

© Jupiterimages/Photos.com Thinkstock
©
Jupiterimages/Photos.com
Thinkstock

Vom Gummersbach bis Waldbröl werden nun wieder die Cabrios ausgepackt.
Reifen wie die Michelin Energy Saver Plus gibt es bei Toroleo in großer Auswahl, die Lieferung ist ein weiterer Vorteil, da Reifen nicht gerade leicht und handlich sind. Der wahre Nutzen neuer Reifen zeigt sich allerdings erst auf Dauer. Die Energy Saver sind für ihren optimierten Rollwiderstand bekannt, der Verbrauch sinkt dadurch dauerhaft, ohne dass die Sicherheit beeinträchtigt wird.

Lohnenswerte Routen in jeder Himmelsrichtung

Gerade der Oberbergische Kreis lädt zum Autofahren ein. Viele Landstraßen mitten durch die Natur schaffen beste Bedingungen für Sonntags-Ausfahrten, zwischendurch gibt es immer wieder Highlights als Zwischenstopp, etwa das Ferienland Reichshof. Von dort aus geht es übrigens auf den Wacholderstreifzug, einen der bekanntesten Wanderwege der Region; auf diese Weise ist der Verbrauch sogar noch geringer als im Auto mit den Energy Saver Plus Reifen.

Sparsamkeit und Fahrspaß schließen sich nicht aus

Die Michelin Energy Saver Plus sprechen vor allem sparbewusste Fahrer an. Aber nicht ausschließlich: Michelin gehört zu den weltweit führenden Marken für Sportwagen und ist auch im Rennsport vertreten. Folglich mangelt es auch den Energy Saver Reifen nicht an Dynamik. Die Dimensionen bestätigen das: Sie sind jenseits der Breite 200 erhältlich, Kleinwagen und Familienautos haben kleinere Größen.

Klare Trends in der ganzen Branche

Michelin gibt mit den Energiesparreifen einen Trend vor, dem die ganze Branche folgt. Nicht zuletzt wegen strengerer Auflagen bei der Bereifung legen auch Sportwagen-Fahrer immer mehr Wert auf die Wirtschaftlichkeit ihrer Fahrzeuge; die hohen Benzinpreise sind ein weiterer Grund. Die Richtung ist damit definiert: Autoreifen werden schmaler, dank neuer Technologien besitzen sie jedoch denselben Grip wie ihre breiten Vorgänger. Und wem die Optik wichtig ist, der darf beruhigt sein, denn breite Reifen sind immer noch eine Frage der Relation. Hochpotente Supersportler werden auch künftig mit kräftigen Pneus ausgestattet sein, so wie es sich gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"