Immer wieder ist von den mächtigen Influencern zu hören, die mit ihren Kanälen bei YouTube, ihren Auftritten bei Twitter und natürlich ihren Seiten bei Instagram ihren Lifestyle zum Beruf gemacht haben. Viele von ihnen haben sich von einfachen Bürgern zu beliebten Werbefiguren entwickelt, die heute an allerlei Stellen bekannt sind. Aber ist das realistisch? Kann man tatsächlich damit Geld verdienen, dass man auf bestimmte Weise in den sozialen Medien tätig ist? Die Antwort ist ja. Der Trend, der in den USA schon auf Hochtouren läuft, fängt auch in Deutschland an, für Unternehmen und für die Verbraucher interessant zu werden.

Die Möglichkeiten für Verdienste über soziale Netzwerke

Bild von Pixelkult auf Pixabay

Für Unternehmen haben sich die sozialen Netzwerke schon vor einigen Jahren zu einer wichtigen Quelle für Sichtbarkeit aber auch für Einkommen entwickelt. Mit gut platzierter Werbung und mit der Hilfe von Influencern ist es spürbar möglich, die eigenen Umsätze über das Netz deutlich zu erhöhen. Das bedeutet aber auch, dass es für private Nutzer oder für Existenzgründer möglich ist, mit den richtigen Maßnahmen Geld zu verdienen. Die Klassiker sind dabei in Deutschland Blogs und die Videoplattform YouTube. Hier zeigen die Stars schon seit Jahren, dass sie mit ihrer eigenen Präsenz in diesen Netzwerken ein Einkommen generieren können. Mit der steigenden Beliebtheit des Internets und seiner Dienste sind immer mehr potentielle Verbraucher über diese Kanäle zu erreichen.

Der neuste Trend, der nun auch in Deutschland angekommen ist, hat mit dem Bild-Netzwerk Instagram zu tun. Schon seit einiger Zeit präsentieren sich hier nicht nur Prominente mit interessanten Einblicken in ihr Leben. Da das Netzwerk inzwischen beinahe eine Milliarde Benutzer hat, lohnen sich Werbeanzeigen. Die sogenannten Influencer präsentieren in Anzeigen die Produkte von Unternehmen. Dafür erhalten sie eine Pauschale von den Werbekunden. Es ist nicht so viel anders als Fernsehwerbung mit Sportstars. Daher ist es in der heutigen Zeit durchaus möglich, dass man mit Instagram Geld verdienen kann. Das gilt aber nicht nur für die Influencer, sondern auch für Unternehmen, die sich eine gute Strategie für ihr Online Marketing überlegen.

Die sozialen Netzwerke auch für regionale Unternehmen nutzen

Auch Firmen und Unternehmen, die ihren Fokus auf der eigenen Region haben, können mit den sozialen Netzwerken ihren Verdienst direkt und indirekt erhöhen. Indirekt geht es dabei natürlich um die Sichtbarkeit, die Bekanntheit und die generelle Steigerung von Besucherzahlen. Auch die Suchmaschinenoptimierung spielt eine bedeutende Rolle. Hohe Aktivität in den sozialen Netzwerken ist für SEO sehr wichtig und kann die eigenen Bemühungen für eine gute Platzierung in der Suchmaschine deutlich verbessern. Direkt ist es dagegen möglich, die eigenen Leistungen, Produkte und Aktionen über die Netzwerke zu vermarkten. So erreicht man potentiell eine deutlich höhere Zahl von möglichen Besuchern und Verbrauchern. Mit der Hilfe von Gutscheinen und Rabatten kann der Traffic auf der eigenen Seite auch noch deutlich gesteigert werden.

Es ist in der heutigen Zeit für Unternehmen wie auch für findige Menschen mit hoher Affinität zu den sozialen Netzwerken möglich, einen entsprechenden Verdienst zu entwickeln. Alles was man braucht ist ein wenig Fleiß, eine gute Idee und ein wenig Glück, um sich gegen die Masse durchzusetzen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere