Verschiedenes

Günstige Parkmöglichkeiten rund um den Flughafen Dortmund

Dortmund ist mit 588.250 Einwohnern die neuntgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens, nach Köln und Düsseldorf. Die Geschichte reicht bis in die Jungsteinzeit zurück. Nicht nur einmal hatte Dortmund mit dem Untergang zu kämpfen. Von einem Stadtbrand im Jahr 1231/1232 erholte sich Dortmund nur schwer. Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert blühte Dortmund durch Kohleförderung und Stahlverarbeitung zunehmend auf. Im Jahr 1847 wurde Dortmund, mit der Eröffnung der überregionalen Eisenbahnstrecke, zu einem wichtigen Verkehrsknoten im Ruhrgebiet. Mit der Eröffnung des Dortmund-Ems Kanals und des damit verbundenen Hafens 1899 wurde ein weiterer Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg geleistet. Auch nach der zu 90% igen Zerstörung Dortmunds im zweiten Weltkrieg ist Dortmund noch heute ein wichtiger Verkehrsknoten und Anziehungspunkt, auch für die Leute aus dem Oberbergischen, nicht zuletzt auch wegen des Flughafens.

Flughafen Dortmund

Bereits 1925 wurde der erste Flughafen Dortmund, Standort Brackel, in Betrieb genommen. Nach dem das Militär 1939 den Flughafen übernommen hatte und der Flughafen 1945 zerstört und nach dem Krieg von der Royal Air Force übernommen wurde, wurde das Flugfeld von 1953-1959 in Brackel von der Sportfliegerei genutzt. Im Mai 1955 erhielt die Bundesrepublik die Lufthoheit zurück, doch der Flughafen Brackel konnte nicht mehr genutzt werden. Ein neuer Standort wurde im Ortsteil Wickede gefunden. Doch erst 1973 kam es zur Ansiedlung kleiner, regional agierender Fluggesellschaften. Ab 1974 kam es fortwährend zum Aus-und Anbau des Flughafens. Heute ist der Flughafen Dortmund, gemessen an der Passagierzahl, der drittgrößte Verkehrsflughafen in Nordrhein-Westfalen.

Aber nicht nur die Industrie machte Dortmund bekannt. Dortmund gehört zu den 10 größten Hochschulstädten Deutschlands. Viele Fußballfans kennen Dortmund durch den Fußballverein Borussia Dortmund und dem Signal Iduna Park, dem früheren Westfalenstadion. Der Signal Iduna Park ist mit über 81.000 Zuschauerplätzen das größte Fußballstadion Deutschlands. Und auch touristisch hat Dortmund an Beliebtheit gewonnen. Aber nicht nur Touristen und fußballbegeisterte Fans zieht es nach Dortmund. Umgekehrt zieht es viele Urlauber, Fans und Berufspendler, die den Flughafen Dortmund nutzen, ins In- und Ausland.

Mit Parkos einen günstigen Parkplatz finden

Am liebsten reisen wir doch bequem mit dem Auto an, doch wir alle wissen auch, dass Parkplätze am Flughafen recht teuer sind. Es gibt allerdings auch günstigere Parkmöglichkeiten. Parkos bietet Ihnen rund 5000 Parkplätze in Flugplatznähe an. Mit Parkos können Sie Ihren PKW in Dortmund recht preisgünstig, auch für einen längeren Zeitraum abstellen. Für einen geringen Aufpreis wird auch für den den Flughafentransfer gesorgt. Da der Flughafen Dortmund sehr überschaubar ist, erreichen Sie Ihre Abflughalle innerhalb weniger Minuten. Die längste Transferzeit beträgt 20 Minuten. Einige der Parkmöglichkeiten liegen Fußläufig zum Terminal. Für manche Autofahrer bedeutet das Suchen eines Parkplatzes enormen Stress. Buchen Sie vorab Ihre Parkmöglichkeit einfach online. Garantiert Stressfrei. Am Dortmund Flughafen parken Sie auf dem Parkplatz, der in Ihr Budget passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"