Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Verschiedenes

Arbeiten von zuhause und unterwegs

ARKM.marketing

Ortsunabhängiges Arbeiten ist ein Begriff den man immer häufiger hören kann, wenn es um moderne und sich verändernde Arbeitsverhältnisse geht. Zwar war dies in manchen Branchen sicherlich schon immer möglich, die zunehmende Digitalisierung erlaubt aber immer mehr Schnittstellen. Längst ist es nicht mehr zwingend erforderlich an einem festen Arbeitsplatz zu arbeiten.

Der Trend zum Home-Office

Home-Office Angebote gibt es schon seit geraumer Zeit, doch der Trend geht zu verstärktem „Outsourcing“ von Mitarbeitern. Viele Unternehmen haben diese Möglichkeit für sich entdeckt und profitieren in vielfältiger Art und Weise. Etwa 30 Prozent aller Arbeitnehmer haben einer Umfrage nach zumindest schon teilweise Erfahrung im Bereich Home-Office gemacht und könnten sich diese Form der Arbeit auch längerfristig vorstellen.

Arbeiten von zuhause und unterwegs
Quelle: pixabay.com/StartupStockPhotos

Wenig Infrastruktur nötig

Um von zu Hause aus zu arbeiten benötigt man prinzipiell nicht mehr als einen Arbeitsplatz. Ein PC /Laptop mit einem Internetanschluss lässt einen heute mit der ganzen Welt in Kontakt treten und ermöglicht es Daten aller Art zu empfangen, zu bearbeiten und zu verschicken. Wichtig ist es, zumindest im professionellen Bereich, auf eine entsprechende Bandbreite zu setzen und bestenfalls Business-Lösungen für Internetanschlüsse in Anspruch zu nehmen. Diese zeichnen sich durch diverse Eigenschaften aus, die im Business-Bereich sehr vorteilhaft sind. Dazu gehören beispielsweise eine stabile Leitung, eine hohe Bandbreite für schnelle Uploads und Downloads sowie eine statische IP Adresse. Da solche Business Tarife in der Regel etwas teurer sind, als entsprechende Angebote für Privatpersonen, lohnt es sich durchaus nach Soderangeboten in diesem Bereich zu schauen. Aktuell gibt es das Gründerpaket von Unitymedia Business für alle Unternehmen innerhalb der ersten drei Jahre nach der Gründung. Hier können Selbstständige und Unternehmen von finanziellen Vorteilen profitieren. Alle Einzelheiten zu diesem Angebot gibt es auf dieser Seite. Hier aber noch mal die konkreten Vorteile dazu zusammengefasst:

  • hohe Bandbreite (150 Mbit/s Download, 10 Mbit/s Uploadgeschwindigkeit)
  • Bereitstellungsgebühr entfällt (Ersparnis von 99,90€)
  • in den ersten 6 Monaten fällt keine Grundgebühr von je 34,90€ an
  • im Falle einer Geschäftsaufgabe ist der Vertrag jederzeit kündbar
  • statische IP Adresse auf Wunsch inkl. – erweiterbar auf 4 Adressen
  • weiterhin wird das Programm lexoffice für ein Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt (was einer Ersparnis von 178,80€ im Vergleich zum Kauf entspricht)
  • Buchbar innerhalb der ersten 3 Jahre nach Gründung
  • Exklusiver Business Service:
    • Servicegarantie hoch 4: 24 Std., 365 Tage im Jahr garantierte Entstörung innerhalb von 8 Std.
    • Anschlussgarantie hoch 5: Freischaltung innerhalb einer Woche mit persönlichem Connect Manager
    • Leistungsgarantie hoch 6: unbegrenztes Datenvolumen, Netzverfügbarkeit in Höhe von 99,5 % pro Jahr

Dies ergibt einen Gesamtvorteil von über 450 Euro für den jungen Gründer.

Trenderscheinung „Digitales Nomadentum“

Im Gegensatz zum Home-Office profitieren bislang nur wenige Branchen vom digitalen Nomadentum. Meist sind es kreative Berufe, die sich das Arbeiten von jedem Ort der Welt aus erlauben können. Wer mit digitalen Daten umgeht oder mit der Produktion und dem Vertrieb von Inhalten sein Geld verdient, der ist nicht mehr länger auf einen festen Arbeitsplatz angewiesen. Eine mobile Internetverbindung sowie ein leistungsstarker Laptop mit entsprechender Software ist alles, was hierfür benötigt wird. Kommuniziert wird dabei z.B. oft via Social Media oder mobilen Chats. Nicht jeder ist jedoch für diese Art des Lebens / Arbeitens gemacht. Auch ist es noch längst nicht in jeder Branche möglich, als digitaler Nomade zu arbeiten. Mögliche Berufe sind beispielsweise:

  • Webdesigner
  • Fotografen
  • Mediengestalter
  • Softwareentwickler
  • SEO Fachleute
  • Blogger
  • diverse beratende Berufe

Arbeitsmarkt der Zukunft

Inwieweit sich die Arbeitsverhältnisse in Zukunft weiterhin weg von einem festen Arbeitsplatz bewegen werden bleibt abzuwarten. Selbstverständlich wird es nicht möglich sein die Freiheiten von Home-Office oder digitalem Nomadentum auf alle Branchen auszuweiten, in vielen Bereichen gibt es jedoch vielversprechende Ansatzpunkte. Mit zunehmender Vernetzung wird sich sicherlich noch Potential nach oben ergeben. Weiterhin ist das ungebundene Arbeiten auch ein Ansporn für Unternehmen die teils etwas angestaubten Strukturen z

ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"