Verschiedenes

Anforderungen an die Ausstattung der Arztpraxis

Der Gang zum Arzt ist für die meisten Menschen mit gemischten Gefühlen verbunden. Schon alleine der Geruch von Desinfektionsmitteln und der Anblick steriler, weißer Räume treiben dabei so manchem Patienten den Schweiß auf die Stirn. Doch moderne Arztpraxen haben heutzutage mehr zu bieten, denn sie verfügen über mehrere Behandlungsräume, individuell eingerichtete Wartezimmer und einen Empfangsbereich, der seinem Namen gerecht wird.

Standards der medizinischen Einrichtung

Die Ausstattung einer Arztpraxis hängt vor allem von der medizinischen Fachrichtung des Arztes ab. Der Empfangsbereich ist davon ausgenommen und in jeder Praxis vorhanden. Er ist zentrale Anlaufstelle für Patienten und Arzthelferinnen kümmern sich um die formellen Angelegenheiten. Der Tresen sollte dabei so konzipiert sein, dass er eine Kommunikation zwischen Patient und Arzthelferin ermöglicht, doch zugleich genügend Sichtschutz auf vertrauliche Daten und Informationen der Patienten bietet.

 

An diesem Arbeitsplatz sind auch Telefonanlagen, Computer, Patientenkarteien sowie Drucker und Kopierer untergebracht. Somit ist auf kurzen Wegen eine rasche Erledigung der anfallenden Arbeiten möglich. Um Patienten die Angst vorm Arzt zu nehmen, ist es wichtig, dass der Empfangsbereich ein ansprechendes und zugleich einladendes Ambiente sein eigen nennt. Nach der Anmeldung im Empfangsbereich ist das Wartezimmer der nächste Anlaufpunkt der Patienten.

 

Dieser sollte in Größe und Form mehreren Patienten Platz bieten. Helle, freundliche Farben der Wände sowie eine moderne Einrichtung lockern die Atmosphäre wesentlich auf. Zur Überbrückung langer Wartezeiten gehören Zeitschriften oder Informationsmaterial genauso dazu, wie ein Wasserspender und eine Spielecke für Kinder. Auch Bilder an den Wänden verschönern nicht nur den Raum, sondern schaffen beim Betrachten eine kleine Ablenkung vom Krankheitsgeschehen.

Viele Arztpraxen besitzen auch ein kleines Labor, wo im Vorfeld Gewichts- oder Blutdruckmessungen vorgenommen werden können und Blut oder Urin für verschiedene Tests abgenommen wird. Ausführliche Tests und Blutanalysen werden meist ausgelagert und an Großlabors abgegeben, die auf solche Aufträge spezialisiert sind.

 

Des Weiteren sollte in der Nähe des Empfangsbereiches und des Labors der Toilettenbereich untergebracht sein, um so zum Beispiel kurze Wege von der Urinentnahme zur Untersuchung im Labor zu schaffen und damit auch die Diskretion zu wahren. Ein weiterer wichtiger Raum der Arztpraxis ist der Personalumkleideraum. Hier wird die Straßenkleidung gegen medizinische Arbeitskleidung getauscht und ein Spind sowie auch ein Waschbecken mit Hygieneausstattung gehören zum Standard dazu.

Hohe Funktionalität der Behandlungsräume
Aus rein organisatorischen und zeitsparenden Gründen sollte eine moderne Arztpraxis immer mehrere Behandlungsräume besitzen. Ein Behandlungsraum ist zentraler Mittelpunkt und Herzstück einer Arztpraxis. Hier werden Untersuchungen durchgeführt und Diagnosen gestellt. Funktionalität und technisches Know-How zeichnen diesen Raum aus.

 

Ein Medikamentenschrank, welcher auch sterile Instrumente wie Spritzen oder Injektionen beinhaltet, gehört genauso dazu wie ein Spender für Einwegmaterial. Je nach Fachrichtung des Arztes sind mehrere Gerätschaften vorhanden. Das kann ein Ultraschall-, EKG- oder Sonografie-Gerät sein. Untersuchungsliegen und Besucherstühle gehören zum Standard selbstverständlich dazu. Der Behandlungsraum grenzt oft an das Sprechzimmer des Arztes, so dass ein rascher Wechsel zwischen mehreren Bereichen möglich ist. Die Einrichtung des Sprechzimmers beinhaltet einen großen Schreibtisch, auf dem Computer und Telefon untergebracht sind.

 

So ist der Arzt immer über die Krankengeschichte des Patienten informiert und kann bei Bedarf selbst Termine festlegen oder nach geeigneten Medikamenten schauen. Auch ein großer Bücherschrank oder Regale mit medizinischer Fachliteratur lassen sich wunderbar in diesem Raum unterbringen und stehen bei Bedarf rasch zur Verfügung.

 

Das Sprechzimmer sollte keineswegs steril sein, sondern kann durch kleine liebevolle Details den persönlichen Stil des Arztes widerspiegeln. Viele Ärzte führen kleinere Operationen selbst durch und benötigen deshalb einen kleineren OP-Raum. Dieser ähnelt in seiner Ausstattung denen in Krankenhäusern und hat alle Utensilien zu bieten, die für kleinere Eingriffe notwendig sind. Dazu gehört auch ein kleiner Ruhe- und Aufwachraum, wo der Patient nach einer ambulanten Operation Rückzugsmöglichkeiten hat und ausreichend überwacht werden kann.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

3 Kommentare

  1. Es ist schön, wenn eine Arztpraxis gut ausgestattet ist. Natürlich möchte man, dass der Arzt die richtigen medizinischen Instrumente hat. Wichtig ist auch, dass man sich vor der Behandlung wohl fühlt. Zum Beispiel, dass die Stühle bequem sind und, dass es eine Toilette gibt.

  2. Das stimmt, dass moderne Arztpraxen etwas bequemer für Patienten sind. Vielleicht ist das dank der Betriebsausstattung, da moderne Praxen und Firmen neue und modernere Ausstattungen haben. Die richtige Ausstattung bei Unternehmen macht einen großen Unterschied.

  3. Es macht den größten Unterschied, wenn eine Arztpraxis gut ausgerüstet und ausgestattet ist. Man fühlt sich wohler beim Arzt und die Mitarbeiter in der Praxis können ihre Arbeit leichter machen. Ein wichtiger Teil der Ausstattung ist der Funktionswagen. Den darf man in der Praxis nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!