Verschiedenes

2. Historische Rheinische Christophorus-Fahrt

Ruppichteroth – Anfang der 50er Jahre wurde in Schönenberg, Amt Ruppichteroth, der Motorsportclub Schönenberg (CMS/MSC) gegründet. Ehrenamtliche bauten mit Schaufel und Spitzhacke einen Geländekurs. Dieser genoss weit über die Ortsgrenzen hinaus großes Ansehen. Noch heute erzählt man sich davon, aber nicht nur mit Wehmut.

Heute, mehr als 60 Jahre später, geht die legendäre Geschichte, die im Jahre 2012 erfolgreich ihr Debüt hatte, weiter. 2012 stand Schönenberg „Kopf“. Niemals haben wir, die Organisatoren, die Gemeinde und auch die gesamte Region erwartet, dass es uns „Grünschnäbeln in der Oldtimerszene“ gelingen würde, Menschen so zu begeistern und von altem, schnurrendem, glänzenden Blech quasi überrollt wurden.

Unter dem Dach der Gemeinde Ruppichteroth und der Federführung von Bürgermeister Mario Loskill haben sich erneut zahlreiche Ehrenamtliche und Vereine zusammengefunden, die über viele Monate hinweg auch in diesem Jahr ein zweitägiges Event auf die Beine stellen möchten.

Quelle: Christina Ottersbach
Quelle: Christina Ottersbach

Die „Touristische Oldtimer Ausfahrt“ mit Christophorus-Segnung, Gleichmäßigkeitsprüfungen, einem kulturellen Rahmenprogramm und Ausstellungen, welches nicht zuletzt das automobile Kulturgut in den Fokus rückt, hat einen Stammplatz im Jahreskalender der Gemeinde Ruppichteroth bekommen. Das Lenkungsteam hat beschlossen, im Zwei-Jahres-Rhythmus Oldtimerfreunde aus Nah und Fern ins Bröltal und den beschaulichen kleinen Ort Schönenberg zu holen.

Die Ausfahrt mit Autosegnung startet am Samstag, 17. Mai 2014, ab 9.00 Uhr von Schönenberg aus. Start und Moderation übernehmen die Oldtimerexperten Alfred Noell (Erfinder der Verkehrssendung der 7. Sinn) und Stephan Anton (bekannt durch Moderationen am Nürburgring oder den Schloss Bensberg Classics) und Bürgermeister Mario Loskill. Co-Moderation: Arno Schiefen.

Die Ausfahrt führt durch das Bröltal und das touristisch attraktive Umland, durchquert neben Ruppichteroth-Schönenberg (Start und Ziel) Lohmar, Neunkirchen-Seelscheid, Much und Overath. Eine reizvolle Strecke über Berge und Täler, zahlreiche Attraktionen und vieles mehr erwarten die Oldtimerfreunde.

Nach Rückkehr der Teilnehmer wird gegen 16.00 Uhr die ökumenische Christophorus-Segnung der Fahrzeuge durch Pfarrer Nies und Pastor Neuhaus im Ort durchgeführt.

Ein sicher besonderes Spektakel erwartet unsere Besucher am Nachmittag: Zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr begrüßen wir 70 Adlerfahrzeuge (Oldtimer Autos und Motorräder), die der Historischen Rheinischen Christophorus-Fahrt im Rahmen ihres Adler-Veteranen-Jahrestreffens einen Besuch abstatten werden.

Die Historische Bilderausstellung „Motorsport in Schönenberg“ und die technische Ausstellung „Das Motorrad im Spiegel der Zeit“ (Moderation Thomas Sülzner) des Bürgervereins Schönenberg wird um 16.30 Uhr im Rathaus eröffnet.

Um 18.30 Uhr geht es zur „Drivers-Night“ der besonderen Art im Festzelt hinter dem Rathaus. Das Motto in diesem Jahr „50 Jahre Pirelli Kalender“. Eintritt frei heißt es ab 17.00 Uhr für alle: Die Juniors der Band „ROIE“, alles Ruppichterother Talente, die die international bekannte Ruppichterother Deutschrockband „Kärbholz“ covern, rocken die Bühne. Ab 19.00 Uhr ist Rockabilly auf der Festbühne angesagt. Die Westerwälder Band „Christine“ entführt die Zuhörer mit Musik und Show in die 50er Jahre. Ab 20.30 Uhr erwartet die Gäste ein besonderer Ohrenschmaus: Erstmals mit einem Frühsommerkonzert wartet die Band „Mir zwei, die zwei“ auf. Wir dürfen gespannt sein.

Ab 21.00 Uhr startet parallel dazu die PS-Party im Kultur- und Tanzcafe Berghof – Saal Thölen in Schönenberg.
Gegen 22.30 Uhr darf man sich auf etwas Besonderes freuen: den Ausklang des Festabends im Freien gestalten die Nümbrechter Ballonfahrer mit ihrem „Ballonglühen“.

Begleitet wird der Tag mit einem bunten Treiben im ganzen Ort Schönenberg, der sich zu einer Oldtimer-Meile verwandelt.

Text: Christina Ottersbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"