Tourismus

Urlaub in Dänemark

Dänemark ist ein beliebtes Reiseziel

Dieser Artikel ist gesponsert.

ANZEIGE:

Dänemark hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem sehr beliebten Ziel für Touristen aus ganz Europa entwickelt. Neben den schönen Städten Aarhus, Aalborg und Kopenhagen zieht es die meisten Menschen an den Strand oder auf Campingplätze in der dänischen Natur.

Ferienhäuser in Dänemark

In dem beliebten Reiseland gibt es ein großes Netzwerk an Vermietern von Ferienhäusern und Wohnungen. Diese Unterkünfte sind im Vergleich zu Hotels deutlich preiswerter und dennoch sehr gut ausgestattet. Viele der komfortabel eingerichteten Immobilien haben moderne Küchenzeilen, hochwertige Wellnessgeräte und ein großes Grundstück. Die meisten Unterkünfte lassen sich bequem über das Internet finden. Die Ergebnisse in den gängigen Suchmaschinen inspirieren Suchende dazu, das für sie perfekte ferienhaus dänemark zu finden und viele Vermittler bieten einen unkomplizierten Buchungsweg an. Der große Vorteil an Ferienhäusern ist die Ungebundenheit an die vorgegebenen Regeln und Normen der verschiedenen Hotelanbieter. Der Tourist ist in seinen Entscheidungen freier und kann seinen Tag unabhängig von vorgeschriebenen Essenszeiten planen. Besonders beim Buchen von Strandhäusern ergeben sich weitere Vorteile. Ruhig gelegen, kann man sich der puren Entspannung an den Küsten Dänemarks hingeben. Egal ob Tauchen, Surfen oder Sonnenbaden, für jeden findet sich die richtige Aktivität.

Bildquelle: nusur/Pixabay

Camping in Dänemark

Neben der großen Auswahl an Ferienhäusern sind es vor allem die unzähligen Campingplätze, die Touristen aus Europa und sogar der Welt nach Dänemark locken. Die meisten Plätze sind ruhig gelegen und befinden sich entweder mitten in der wilden Natur oder direkt an der Küste. Die Ausstattung ist meist nicht luxuriös, erfüllt jedoch alle Hygienestandards, und die Menschen sind freundlich. Generell erfordert Camping keine großen Voraussetzungen. Alles, was man benötigt, sind Schlafsäcke, ein Zelt oder Wohnwagen und die passenden Kleidungs- und Hygieneartikel. Der große Vorteil von küstennahen Campingplätzen ist der Strandzugang. Über diesen kann man unkompliziert das Meer erreichen. Besonders in den Sommermonaten laden die malerischen Strände Dänemarks zum Verweilen und Entspannen ein. Egal ob Alleinreisende oder Familien mit Kindern, hier fühlt sich jeder wohl. Einen perfekten Sommertag kann man hier bei einem Barbecue oder dem Beobachten des Sonnenuntergangs am feinen Sandstrand ausklingen lassen.

Mietwagen in Dänemark

Da Dänemark neben malerischen Stränden einiges an unberührter Natur und vor allem ursprünglichen Wäldern zu bieten hat, lohnt es sich, einen Mietwagen zu buchen oder mit dem eigenen Auto zu reisen. Mietwagen sind, sofern man sie im Vorfeld bucht, meist keine sonderlich teure Investition und bieten ein großes Maß an Mobilität. Ausflüge von den Strandhäusern in die großen Waldgebieten oder der Weg von einem Campingplatz zu einem der schönen Seen sind am einfachsten mit einem Auto zu bewältigen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!