KommunenLindlar NachrichtenRatgeberVerschiedenes

Lindlar: Gesprächsabend „Fair Handeln – Flucht vermeiden“

Lindlar – Zu einem Impuls- und Gesprächsabend laden die Eine-Welt-Gruppe Lindlar, die Kirchen, die Initiative WinLi und der „Runde Tisch für Frieden und Gerechtigkeit“ am Donnerstag, den 09. Juni 2016, um 19:30 Uhr in das Jubilate-Forum, Auf dem Korb 21, in 51789 Lindlar, ein.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Referent und Gesprächspartner ist Serge Palasie von der „Fachstelle Migration und Entwicklung“ in NRW.

Warum fliehen Menschen aus ihrer Heimat? Was hat das mit einer fortschreitenden Globalisierung zu tun, die auch durch einen stetig wachsenden Personen- und Warenverkehr sowie einen nie dagewesenen Informationsfluss gekennzeichnet ist? Wer profitiert zurzeit davon und wer nicht? Welche Rolle spielen globale Verflechtungen in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht dabei? Und wie sieht es mit dem Klimawandel in diesem Kontext aus? Was hat all dies mit der Geschichte von Sklavenhandel und Kolonialismus zu tun?

Nun die Gegenfragen: Gibt es Flüchtlinge – einschließlich der vielfach abwertend als „Wirtschaftsflüchtlinge“ bezeichneten Menschen, die sich aus dem so genannten Globalen Süden gen Norden aufmachen oder gibt es dort nicht genauso wie überall auf der Welt risikobereite Auswanderinnen und Auswanderer mit viel Unternehmergeist, die einfach mehr vom Leben haben wollen? Kann der faire Handel ein Beitrag für ein Leben in Würde, für Ernährungssicherung, für Chancen an Bildung und mehr Gerechtigkeit sein? Gibt der faire Handel Menschen in der Einen Welt eine echte Perspektive?

Der Eintritt ist frei; um Spenden für die Unkosten wird gebeten.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"