Ratgeber

Zum Food und Rum Festival nach Barbados

Mit einer vielfältigen lokalen Küche, Weltklasse-Rum und einer unvergleichlichen Dichte an Fine Dining Restaurants gilt Barbados als kulinarischer Hotspot der Karibik. Jedes Jahr im November wird die östlichste der karibischen Inseln zum Treffpunkt von regional sowie international bekannten Köchen und Feinschmeckern aus aller Welt: Vom 16. bis zum 19. November 2017 findet das Food & Rum Festival bereits zum achten Mal statt. Während vier Tagen erleben Besucher zahlreiche kulinarische Veranstaltungen wie eine Gourmet-Safari oder Rum-Tastings.

Das Food & Rum Festival ist eine Hommage an die Kulinarik der Insel Barbados und ein Fest für die Sinne. Den Auftakt bildet das Event „Night out in Oistins“ am Donnerstagabend, 16. November 2017, mit typischer Bajan Cuisine, Tanz und Musik in den Oistins Bay Gardens. Der Hafen der südlichen Küstenstadt Oistin ist der wichtigste Fischereihafen der Insel und mit frischen Fischgerichten, die direkt vor den Augen der Gäste zubereitet werden sowie einer authentischen Atmosphäre ganzjährig ein Touristenmagnet.

Oistins Fish Fry Foto: © Barbados Tourism Marketing Inc.

Beim „Taste of the Exotic – A Signature Rum Event“ präsentieren Rum-Experten Besuchern am Freitagabend die edelsten Tropfen des „flüssigen Golds von Barbados“ in einzigartiger Atmosphäre der Barbados Concorde Experience, in der eines der letzten Überschallflugzeuge ausgestellt ist. Barbados ist nicht nur Geburtsstätte des Rums, die hochprozentige Spezialität ist noch heute ein fester Bestandteil der Kultur und Wirtschaft der Insel. Bei „Taste of the Exotic“ zeigen kreative Mixologen die Vielseitigkeit des Rums von Barbados, zu dem an verschiedenen Ständen lokale Köstlichkeiten gereicht werden.

Auch der Samstag steht ganz im Zeichen der Kulinarik: Nachmittags lockt das Event „Taste the Spirit of Polo“ mit Rum und Canapés auf das Holders Polo Field, während am Samstagabend der erste Teil der „Food & Rum Diner Series“ in die beiden exklusiven Locations The Cliff und The Crane Resort an der Westküste der Insel einlädt. Im Rahmen einer Gourmet-Safari zaubern mehrfach ausgezeichnete Spitzenköche aus Barbados und ihre internationalen Kollegen in Top-Restaurants eigene Interpretationen lokaler Gerichte vor der besonderen Kulisse des karibischen Meeres.

Die „Flotilla & Beach Party“ verströmt am Sonntag in The Boatyard Beach Club echtes Bajan Lebensgefühl, bevor das Food & Rum Festival abends mit dem zweiten Teil der „Food & Rum Diner Series“ in dem Spitzenrestaurant The Tides seinen Abschluss findet.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.visitbarbados.org/de.

Barbados besitzt eine der abwechslungsreichsten Naturlandschaften der Karibik: Auf einer Fläche von 431 Quadratkilometern präsentiert sich die Koralleninsel mit beeindruckenden Steinformationen im Norden, sanft abfallenden Sandstränden auf der West- sowie Südseite und … weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"