Aktuelles aus den OrtenGummersbachOberbergRatgeberVeranstaltungenVerschiedenesWirtschaft

Zeitarbeitsmesse am 20. April 2016 im Gummersbacher „Forum“

„Chancen bieten – Chancen nutzen“ – Personaldienstleister aus der Region stellen sich vor.

ANZEIGE:

Gummersbach – Die Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach und das Jobcenter Oberberg richten am Mittwoch, den 20. April in der Zeit von 9.30 bis 20.00 Uhr im Forum Gummersbach, Steinmüllerallee 5, eine ganztägige Zeitarbeitsmesse aus.

13 Personaldienstleister präsentieren ihre Unternehmen und stehen den Besuchern mit Stellenangeboten und Informationen zur Zeitarbeit zur Verfügung. Auch die IG Metall Gummersbach sowie das Jobcenter und die Agentur bieten ebenfalls einen Beratungs- und Informationspunkt für die Besucherinnen und Besucher an. Interessierte haben die Möglichkeit, sich in persönlichen Gesprächen mit den Ausstellern selbst ein Bild zu machen oder bereits Bewerbungsunterlagen abzugeben.

Ergänzt wird die Veranstaltung durch einen Bewerbungsunterlagen-Check: Fachleute der Arbeitsagentur geben hilfreiche Tipps und Verbesserungsvorschläge und beantworten alle Fragen rund um das Thema „Arbeit“. Das Bewerbungsfoto ist die „Eintrittskarte“ in das Einstellungsverfahren – daher bietet das Fotostudio Lina Sommer ein Bewerbungsfotoshooting an. Für eine optimale Vorbereitung sorgen die zukünftigen Friseurinnen der Nestor Bildungsinstitut GmbH, Gummersbach. Bitte auf ein entsprechendes Bewerbungsoutfit achten!

Nutzen Sie Ihre Chance und informieren Sie sich über die vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten in der Zeitarbeit.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!