Hinweis zu externen Verlinkungen
MittelstandOberbergRatgeberTourismusVerschiedenesWiehl Nachrichten

Wiehl: JEANS FRITZ eröffnet neue Filiale im Oberbergischen Kreis

ARKM.marketing

Wiehl – Ein Einkaufserlebnis in tollem Ambiente. Die JEANS FRITZ Handelsgesellschaft für Mode mbH hat sich als Anbieter für trendige Jeans und Casualwear in Deutschland zu einer festen Größe entwickelt und baut ihr Filialnetz in Nordrhein-Westfalen weiter aus. Am 02 . Juni 2016 eröffnet das westfälische Bekleidungsunternehmen eine neue Filiale in Wiehl. Auf einer Verkaufsfläche von ca. 306 m ² lädt JEANS FRITZ seine Kunden zum Shoppen in angenehmer Atmosphäre ein. Das Sortiment umfasst wöchentlich aktualisierte Damen – und Herrenkollektionen, deren Kernkompetenz auf Jeans ausgerichtet ist. Daneben ergänzen Röcke, Kleider, Shirts, Blusen und Jacken sowie ein großzügiges Accessoire-Angebot die Produktrange.

Quelle: Jeans Fritz
Quelle: Jeans Fritz

Letzteres erstreckt sich dabei über Tücher, Taschen , Gürtel , Schmuck und Schuhe , saisonal auch Mützen , Schals und Bademode , die auf großflächig ausgebautem Areal präsentiert werden. JEANS FRITZ führt die Modelabels For Friends, Multiblu, Tom Tompson und TOM. Alle vier Marken bestechen durch eine außergewöhnlich gute Qualität zu fairen Preisen. Die JEANS FRITZ Filiale in Wiehl wurde nach dem neuen Shopkonzept gestaltet: Der einladende Schnitt mit weitläufigem Eingangsbereich und vielen Fenstern schafft eine offene und freundliche Atmosphäre. Großzügige Verkaufsflächen, geräumige Umkleidekabinen und eine klar nach Farben und Themen strukturierte Warenpräsentation erleichtern den Kunden die Orientierung und bieten kreative Kombinationsmöglichkeiten.

Wie in allen JEANS FRITZ Filialen wird auch in Wiehl Service großgeschrieben: „Unser vierköpfiges Personalteam ist bestens geschult und berät kompetent in Sachen Mode und Stil. Wir freuen uns auf unsere neuen Kunden und möchten, dass sie sich rundum wohl und in ihren Bedürfnissen individuell angesprochen fühlen“, so der Regionalverkaufsleiter Harald Fabisch. Die perfekt sitzenden Jeans finden Kunden dank der großen Auswahl an Größen , Passformen und Waschungen. „Ist ein Modell einmal nicht in der gewünschten Größe verfügbar, schafft ein filialgesteuertes Bestellsystem Abhilfe“, ergänzt Harald Fabisch.

JEANS FRITZ – ein Unternehmen auf Erfolgskurs
Die JEANS FRITZ Handelsgesellschaft für Mode mbH vertreibt deutschlandweit moderne Casualwear im mittleren Preissegment für Damen und Herren. 2015 eröffnete JEANS FRITZ 13 neue Filialen; zahlreiche wurden renoviert. Aktuell besteht das Filialnetz aus über 280 Stores. Die Geschäftsführung von JEANS FRITZ liegt seit 1997 bei Ernst Schäfer sowie seit 2011 bei Frank Eickmeier, den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern. Das Unternehmen beschäftigt bundesweit rund 1.500 Mitarbeiter. Darüber hinaus begleitet JEANS FRITZ aktuell über 150 Auszubildende bei Ihrem Start ins Berufsleben. Die Mode von JEANS FRITZ ist auch im eigenen Online-Shop unter www.jeans-fritz.de erhältlich.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"