Hinweis zu externen Verlinkungen
Ratgeber

Wertvolle Tipps für die Reise mit dem geliebten Vierbeiner

ARKM.marketing

(w&p) Hunde willkommen: Viele Hundebesitzer wollen im Urlaub nicht auf ihren „besten Freund“ verzichten. Umso schöner ist es, wenn in einigen Orten und Hotels die Vierbeiner nicht nur geduldet, sondern sogar extra willkommen sind. Von Hundepool bis Hundedecke und Begrüßungs-Leckerli lassen sich Hotels besondere Treatments für den Liebling einfallen. Das Online-Reiseportal weg.de gibt nützliche Tipps für eine gelungene Reise mit dem Vierbeiner und nennt Strände und Hotels, die sich besonders für Hunde eignen.

Nicht ohne Hund auf Reisen

Die Anreise mit dem Auto eignet sich prinzipiell am besten für Hunde. Besonders wichtig sind regelmäßige Pausen nach spätestens zwei Stunden Fahrt – am besten natürlich dort, wo Grünflächen vorhanden sind und der Hund Auslauf bekommt. Wer mit dem Zug fahren möchte, fährt besser nachts, da die Vierbeiner dann einen großen Teil der Reise schlafen und länger ohne Gassipausen auskommen. Alle, die den Hund im Flugzeug mitnehmen möchten, sollten sich bei der jeweiligen Airline erkundigen, welche Regelungen gelten. Prinzipiell werden große Hunde im Frachtraum befördert, kleine Vierbeiner dürfen in der Box auch mit in die Kabine.

Hunde herzlich willkommen Foto: Bildarchiv ARKM

Vor Ort sollten Hundebesitzer darauf achten, alle notwendigen Dokumente bei sich zu haben. Das beinhaltet den europäischen Heimtierausweis ebenso wie Nachweise zu Impfungen und der Haftpflichtversicherung. Auch ein Gesundheitszeugnis und die Bescheinigung über eine Tollwutimpfung können nicht schaden. Im Hotel gibt es ebenfalls einige Regeln zu beachten. Selbst bei hundefreundlichen Häusern macht es Sinn, sich vorher über die genauen Gegebenheiten zu informieren. Am beliebtesten bei Hundebesitzern sind die Nord- und Ostsee sowie ein Wanderurlaub in den Alpen. Neben hundefreundlichen Hotels eignen sich Ferienhäuser und -wohnungen am besten für den Urlaub mit dem Vierbeiner.

Veranstaltungstipp: Im Kalender vormerken können sich Hunde-Urlauber dieses Jahr die sogenannten „Hundstage“ auf der Nordsee-Insel Sylt. Dort steht vom 4. bis zum 9. November 2018 eine Woche mit Vorträgen, Unterhaltung, Spaziergängen und Wettbewerben auf dem Programm. Hundefans treffen hier garantiert auf zahlreiche Gleichgesinnte.

Hundeparadies in Scheveningen, Niederlande

Der lange Strand im niederländischen Scheveningen bei Den Haag lässt Hundeherzen höher schlagen: Im Winter dürfen die Vierbeiner am ganzen Strand frei herumlaufen und ihre Besitzer bei langen Spaziergängen begleiten. Im Sommer bietet der Ort im Bereich nördlich von Pfahl 47 und südlich von Pfahl 36 ein Spielparadies, wo sich der beste Freund des Menschen ordentlich austoben kann.

Insel Rügen auf vier Pfoten erkunden, Deutschland

Wer mit seinem Hund in Deutschland Urlaub machen möchte, ist auf der Ostsee-Insel Rügen bestens aufgehoben. Der sechs Kilometer lange Strandabschnitt von Binz ist … weiterlesen »

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"