Hinweis zu externen Verlinkungen
Heiraten in OberbergOberbergRatgeber

Traumhochzeit am Strand

Fotos machen das „Ja“-Wort im sonnigen Süden unvergesslich

Wer in einem fernen Urlaubsparadies heiraten möchte, ist bei den Vorbereitungen für den hoffentlich schönsten Tag im Leben besonders gefordert. Abhängig vom Land, für das sich das Brautpaar entscheidet, sind unterschiedliche Dokumente sowie die Einhaltung bestimmter Auflagen erforderlich. Ein Anruf beim Standesamt des eigenen Heimatlandes hilft weiter. Besonders beliebte Hochzeits-Destinationen sind Mauritius, die Seychellen oder die Malediven. Viele Bundesbürger geben sich das Ja-Wort aber auch in Dubai, Las Vegas oder auf Bali. Fotos geben der Feier am Sandstrand einen individuellen Rahmen und machen den Tag unvergesslich.

Zweimal das Ja-Wort geben

Eine gern gewählte Hochzeitsvariante ist, mit großer Gesellschaft standesamtlich zu Hause zu heiraten und sich danach im kleinen Kreis oder in trauter Zweisamkeit das Ja-Wort noch einmal unter Palmen zu geben. Weil die standesamtliche Hochzeit bereits rechtsgültig ist, hat das Brautpaar bei der Wahl des Reiselandes und der Gestaltung der Zeremonie völlig freie Hand. Stehen Termin und Örtlichkeit für die Traumhochzeit im fernen Land fest, empfiehlt sich ein rechtzeitiger Versand der Einladungen. So können alle Gäste ihren Urlaub rechtzeitig planen. Mit individuell gestalteten Einladungskarten wird schon frühzeitig die Vorfreude auf das Ereignis geweckt. Cewe Cards bieten beispielsweise jede Menge Platz für alle Informationen zur Strandhochzeit und lassen dank passender Umschläge in vielen Farben keine Wünsche offen.

Fotoerinnerungen – fast so wichtig wie das „Ja“

Ob als Erinnerung des Brautpaares oder als Präsent für enge Freunde und die Familie: Werden Fotos der Strandhochzeit beispielsweise mit den Bildern der Flitterwochen kombiniert und in einem individuellen Bildband aufbereitet, entsteht eine ganz persönliche Foto-Lovestory. In einem Cewe Fotobuch finden auch kurze Videoaufnahmen – wie etwa vom gemeinsamen Ja-Wort oder vom Brautwalzer am Meer – ihren Platz. Mithilfe eines QR-Codes können sie ganz einfach abgerufen werden: Den Code über einen QR-Code-Reader mit dem Smartphone oder Tablet einscannen und schon kann jeder Betrachter sich über die bewegten Bilder freuen. Mehr Informationen dazu gibt es auch unter www.cewe-fotobuch.de.

Weißer Pulversand, leises Meeresrauschen und traute Zweisamkeit - schöner kann eine Hochzeit kaum sein (Foto: djd/Cewe).
Weißer Pulversand, leises Meeresrauschen und traute Zweisamkeit – schöner kann eine Hochzeit kaum sein (Foto: djd/Cewe).

Strandidylle – schön ist, wo es gefällt

Auch die Blumen-Arrangements und die beispielsweise unter einem weißen Pavillon arrangierten Accessoires bieten viele Möglichkeiten zur persönlichen Gestaltung. Besonders romantisch wird das Ambiente, wenn zarte Pastelltöne bei der Deko ins Spiel kommen. Harmonieren Kerzen, Lampions, Blumenschmuck, Kissen und Papeterie mit den dezenten Tönen des Sandstrandes, entsteht eine lockere Beach-Wedding-Atmosphäre. Wer nicht ganz so weit reisen möchte, dem bieten Beachclubs eine Alternative für die Hochzeit im weißen Sand. Mit guter Planung und etwas gestalterischem Geschick lässt sich auch hier mit wenigen Accessoires eine einzigartige Stimmung zaubern.

Textquelle: djd/CEWE Stiftung & Co. KGaA

Weitere wertvolle Tipps finden Sie in dem Oberberg-Nachrichten Themen-Special Heiraten in Oberberg.
Hochzeits-Special

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"