Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Ratgeber

Nachlass regeln und Haushaltsauflösung: was Sie beachten müssen

Beim Tod eines geliebten Menschen hinterlässt dieser oft ein Haus oder eine Wohnung, die dann von der Familie aufgelöst werden muss. Das führt oft zu einer enormen Zusatzbelastung für die Trauernden. Wir möchten Ihnen deshalb einige Tipps mit auf den Weg geben, die Ihnen helfen sollen den Nachlass und die Haushaltsauflösung reibungslos zu überstehen.

Die wichtigsten Punkte, die Sie abarbeiten müssen, wenn ein geliebter Mensch stirbt, sind: Die Bestattung organisieren, die Erbfrage klären, Verträge, Versicherungen und Abonnements kündigen und letztlich muss der Haushalt des Verstorbenen aufgelöst werden. Gerade der letzte Punkt erfordert neben der Überwindung auch eine enorme körperliche Arbeit. Im Laufe eines Lebens häufen Menschen eine Menge an Besitztümern an. Die Haushaltsauflösung kann so zur Mammutaufgabe werden, die gerade in Zeiten der Trauer schwer zu bewältigen ist.

Das Ausräumen der vier Wände des Verstorbenen muss dazu oft schneller gehen, als es den Angehörigen lieb ist. Zum Beispiel weil der Vermieter die Wohnung neu vermieten möchte. Zu dieser Sachlage hat der Focus einen Mietrechts-Ratgeber als PDF-Download zur Verfügung gestellt. Hier wird Ihnen genau geschildert, was Sie sich als Mieter gefallen lassen müssen und was nicht. Wir weisen ebenfalls ausdrücklich darauf hin, dass Sie gerade die Auflösung nicht alleine bewältigen müssen. Es gibt professionelle Entrümpelungsfirmen, die Ihnen helfen können.

Wir können Ihnen vorab eine weitere Sorge nehmen: Die Entrümpelungsfirmen stehen zwar oft in Verruf, doch in der Realität handelt es sich um seriöses Geschäft, das von den Handwerkern mit viel Feingefühl betrieben wird. Sicherlich kann sich kein Gewerbe ganz von schwarzen Schafen freisprechen, doch gerade die professionelle Haushaltsauflösung wird oft zu unrecht verurteilt. Im Folgenden nennen wir Ihnen einige Punkte, an denen Sie eine seriöse Firma erkennen.

Achten Sie auf die Preise der Firma und sparen Sie hier nicht am falschen Ende. Sind die Stundensätze im Vergleich zu anderen Anbietern extrem niedrig, mag Sie das vielleicht auf den ersten Blick freuen. Bedenken Sie aber, dass bei Dumpingpreisen Materialkosten und Mitarbeiter nicht angemessen bezahlt werden können und so die Arbeit leidet. Seriöse Unternehmen bieten in der Regel einen kostenlosen Besichtigungstermin an und vereinbaren danach einen Festpreis. Im Unterschied zu einem Kostenvoranschlag bleiben Sie so vor unerwarteten Kosten verschont, die am Ende rechtlich legitimiert um bis zu zwanzig Prozent höher liegen können als vereinbart. Bevor Sie die Entrümpler in den Wohnraum lassen, sprechen Sie genau ab, welche Gegenstände raus können und welche Sie behalten wollen. Verabschieden Sie sich auch von der Vorstellung mit dem Verkauf der alten Möbel hohe Summen zu erzielen. Alt bedeutet heute nicht mehr zwangsläufig wertvoll.

Für alle weiteren Punkte, die Sie bei der Regelung des Nachlasses beachten müssen, haben wir Ihnen abschließend eine Checkliste zusammengestellt:

  • Melden Sie den Verstorbenen bei der Rentenkasse, dem Jobcenter oder Versorgungsamt ab oder kündigen Sie dem Arbeitgeber
  • Kündigen Sie ebenfalls alle laufenden Zahlungen, wie etwa Miete, GEZ, Versicherungen, Telefon- und Internetanschluss, Abonnements, Handyverträge und alle sonstigen laufenden Verbindlichkeiten
  • Melden Sie das Auto des Verstorbenen bei der Zulassungsstelle ab
  • Melden Sie die Krankenversicherung ab
  • Informieren Sie Verwandte, Freunde und Arbeitskollegen und setzen Sie eine Annonce in die Zeitung
  • Benachrichtigen Sie das Finanzamt
  • Beantragen Sie eine Rentenfortzahlung mithilfe der Sterbeurkunde
  • Sollte ein Testament vorhanden sein, müssen Sie dieses an das Nachlassgericht übergeben und Erbscheine beantragen
  • Beantragen Sie online einen Nachsendeauftrag für die Weiterleitung der Post des Verstorbenen.
  • Räumen Sie die Wohnung des Verstorbenen aus und holen Sie sich dazu professionelle Hilfe

1960 Das schöne Zuhause - Wohnzimmer 3

Bildrechte: Flickr 1960 Das schöne Zuhause – Wohnzimmer 3 diepuppenstubensammlerin CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"