Ratgeber

Mitarbeiter-Motivation verbessern – 5 Tipps und Tricks für ein motivierendes Arbeitsumfeld!

Nur die wenigsten Arbeitnehmer in Deutschland gehen gerne zur Arbeit. Grund für die mangelnde Arbeitsmoral ist dabei oftmals ein schlechtes Arbeitsumfeld. Viele Beschäftige in einem Unternehmen kennen ihre Kollegen nur von beruflicher Seite oder fühlen sich seit Jahren im Job unterfordert und nicht ernst genommen. Dabei verstecken sich in jedem Unternehmen so manche Talente, die für jeden Betrieb sehr wertvoll sein können. Die Motivation am Arbeitsplatz wird nicht selten durch sehr veraltete Arbeitsstrukturen und Aufgabenverteilungen gezügelt. Viele Beschäftige wünschen sich mehr Spaß und Motivation am Arbeitsplatz. So stehen viele Unternehmer in Deutschland vor der großen Aufgabe die Mitarbeiter-Motivation in ihrem Betrieb zu verbessern. Dabei können schon Kleinigkeiten einen großen Effekt auf die Arbeitsleistung und Motivation der Angestellten haben. Die Möglichkeiten zur Verbesserung der Arbeitsmoral und Motivation am Arbeitsplatz sind sehr vielseitig. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der Sie mit fünf Tipps und Tricks für eine Verbesserung der Motivation am Arbeitsplatz unterstützt. Auf diese Weise lässt sich die Grundhaltung vieler Angestellter schlagartig verändern und das Arbeitsklima deutlich optimieren.

Mit kleinen Events den Team-Zusammenhalt stärken

Viele Mitarbeiter in einem Unternehmen kennen sich lediglich auf beruflicher Ebene. So ist ein richtiges Kennenlernen ein wichtiger Faktor zur Verbesserung des Team-Zusammenhalts. Um die Stimmung in einem Betrieb etwas aufzulockern, kann es sich lohnen verschiedene Mitarbeiter-Events zu planen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob ein Sommerfest mit einer mobilen Kaffeebar von Coffee-Bike, eine Weihnachtsfeier in den Büroräumen oder ein gemeinsamer Kegelabend mit der gesamten Belegschaft geplant wird, wichtig ist nur, dass sich alle Mitarbeiter in einem privaten und entspannten Umfeld kennenlernen können. So gelingt es ein echtes ‚Wir-Gefühl‘ in einem Unternehmen zu etablieren und alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen zu lassen. 

Hygienefaktor am Arbeitsplatz mit besonderem Stellenwert

Mangelnde Hygiene in den Büros und den sanitären Anlagen schafft für Mitarbeiter eine belastende Arbeitsatmosphäre. So sollten Unternehmen darauf achten, dass Reinigungskräfte nicht nur täglich die nötigsten Handgriffe im Büro, dem Pausenraum und den WC-Räumen ausüben, sondern auch die für eine gewisse Grundreinigung sorgen.

Gerechte Entscheidung treffen

Viele Mitarbeiter fühlen sich am Arbeitsplatz ungerecht behandelt und fordern mehr Gerechtigkeit ein. Denn oftmals werden Mitarbeiter, die schon seit Jahrzehnten zu einem Unternehmen gehören bei Aufstiegschancen übergangen. Mitarbeiter, die sich bereits zum Inventar eines Unternehmens zählen, werden oftmals bei beruflichen Aufstiegschancen übergangen. Deshalb ist es für Unternehmer ungeheuer wichtig, dass klare und gerechte Entscheidungen gegenüber der Beschäftigen getroffen werden. Dies schafft eine seriöse Basis, wo jeder Angestellte sein Potenzial für mögliche Aufstiegschancen ausschöpfen kann.

Mobbing am Arbeitsplatz erkennen und einschreiten

Mobbing am Arbeitsplatz ist in Deutschland keine Seltenheit mehr. In immer mehr Unternehmen werden Mitarbeiter durch andere Firmenangestellte gemobbt. Für Unternehmer bedeutet diese Mobbing-Attacken oftmals große Störfaktoren im eigenen Betrieb. So gilt es für Unternehmer offen und ehrlich über Mobbing am Arbeitsplatz zu sprechen, um das Arbeitsumfeld zu verbessern.

Mitarbeiter und Angestellte ernst nehmen 

Die meisten Mitarbeiter in einem Unternehmen fühlen sich nicht ernst genommen, wenn sie dem Chef Verbesserungsvorschläge mitteilen und eine Umstrukturierung von Arbeitsprozesse einfordern. Dabei gelingt Unternehmern viel Vertrauen aufzubauen, wenn sie ihre Mitarbeiter ernst nehmen und auf die Bedürfnisse und Wünsche der Angestellten eingehen.

Mehr aufrufen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"