Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenMittelstandOberbergRatgeberSoziales und BildungVerschiedenes

K 23 Bergneustadt: Straßensanierung im Othetal

Bergneustadt – Die Fahrbahndecke der Kreisstraße 23 wird ab Beginn nächster Woche zwischen Bergneustadt und Immicke erneuert. Vierwöchige Vollsperrung. Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Das Amt für Planung und Straßen des Oberbergischen Kreises teilt mit, dass die Kreisstraße K 23 im Bergneustädter Othetal ab voraussichtlich Montag, 25. Juli 2016 für etwa vier Wochen gesperrt wird. Im Auftrag des Oberbergischen Kreises führt die Bauunternehmung Adolf Koch dort auf rund 1,3 Kilometern Länge eine vollflächige Fahrbahnsanierung durch. Zwischen dem Ortsausgang Bergneustadt und Bergneustadt- Immicke wird die stark beschädigte alte Decke abgefräst und durch eine neue Tragschicht und Asphaltdecke ersetzt.

(ANZEIGE - ARKM.marketing)
Die Kreisstraße 23 im Othetal. (Foto:OBK)
Die Kreisstraße 23 im Othetal. (Foto:OBK)

Verkehr wird umgeleitet
Damit das in der Baustrecke ansässige Entsorgungsunternehmen Lobbe aus einer Richtung erreichbar bleibt, teilt der Kreis die Arbeiten in zwei Abschnitte auf. Begonnen wird im Bereich zwischen Bergneustadt und der Firmenzufahrt, danach folgt das 500 Meter lange Reststück von dort bis Immicke. Der Durchgangsverkehr auf der K 23 und der Anliegerverkehr aus Immicke und Brelöh wird über Reichshof-Eckenhagen, Reichshof-Oberagger, Reichshof-Pochwerk und den Bergneustädter Südring umgeleitet. Die Arbeiten werden während der Sommerferienzeit durchgeführt, damit besonders der Schülerverkehr nicht beeinträchtigt wird. Da der Verkehr die Baustelle während der Sperrung nicht passieren kann, wird die Buslinie 313 zwischen Immicke und Attenbach mit kleineren Bussen von Wiedenest her bedient – was nur in den Ferien möglich ist. Nur die Haltestelle Othestraße in Bergneustadt kann während der Bauzeit nicht angefahren werden.

Der Verkehr wird während der Bauarbeiten umgeleitet. (Foto: OBK)
Der Verkehr wird während der Bauarbeiten umgeleitet. (Foto: OBK)

Stadt Bergneustadt verlegt Wasserleitung
Die Stadt Bergneustadt nutzt die Sperrung der Kreisstraße, um ihrerseits mit einer umfänglichen Wasserleitungsverlegung in der Othestraße zwischen dem Kreisverkehr Südring und dem Ortsausgang zu beginnen. Der Anliegerverkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. Da auch dort die Fahrbahn der K 23 marode ist, schließt sich wiederum eine Deckensanierung durch den Oberbergischen Kreis an. Weil die aufwendigen Arbeiten allein in der Sommerferienzeit nicht zu schaffen sind, muss die K 23 während der Herbstferien erneut für zwei Wochen gesperrt werden. Der Umleitungsplan steht als PDF-Dokument zum Download bereit.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"