40 Jahre, das ist derzeit das Durchschnittsalter der deutschen Immobilienkäufer (Laut einer Untersuchung von Interhyp: . Vor einigen Jahren waren Investoren noch jünger, aber aufgrund des Niedrigzinses und hoher Lebenserwartung lassen sich die Deutschen mit der Entscheidung mehr Zeit. Anhaltender Minizins und die Entwertung von Spareinlagen stellen potenzielle Anleger vor die schwierige Frage, was für Investitionen sie tätigen sollen. „Ob mit Anfang 20, Mitte 30 oder mit 50 Jahren, viele Investoren gehen mit dem Trend … weiterlesen »

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere