Hinweis zu externen Verlinkungen
Ratgeber

Hotel Schlossgut Gross Schwansee

ARKM.marketing

Das Hotel Schlossgut Gross Schwansee liegt vor den Toren Lübecks und bietet seinen Gästen einen exklusiven Lifestyle direkt an der Ostsee. Das Herzstück des Hotelresorts bildet das klassizistische Gutsgebäude aus dem Jahr 1745. Ergänzt wird dieses durch das moderne und lichtdurchflutete Parkgebäude des Hotels und den zu einer gemütlichen Brasserie und Wellnessoase umgebauten ehemaligen Pferdestall des Gutshofes.

Das Hotel Schlossgut Gross Schwansee wurde im Jahre 1745 von dem Freiherrn Wilhelm Ludwig von Booth vor den Toren Lübecks als Schloss an der Ostsee erbaut. Die Schlossgut- Anlage ist auch heute noch fast so erhalten, wie sie damals errichtet wurde. Das klassizistische Gutsgebäude bildet das Herzstück des Hotelresorts, welches durch das moderne und lichtdurchflutete Parkgebäude ergänzt und zu einem neuen Lifestyle-Resort vereint wurde. Der ehemalige Pferdestall wurde, historisch gerecht, zu einer Brasserie mit Mecklenburger Spezialitäten, einem großen Festsaal und einer Wellnessoase mit Saunen und Kosmetik umgebaut.

Heute bietet das Hotel seinen Gästen einen exklusiven Lifestyle direkt an der Ostsee. Insgesamt stehen den Hotelgästen 63 komfortable Hotelzimmer und Suiten zur Verfügung. Davon sind zehn luxuriös eingerichtete Zimmer im Schloss zu finden, die sich durch verschiedene Farben, Kulturen und viel Flair auszeichnen. Ob Maritimes, Japanisches oder Apricot-Zimmer – für jeden Gast ist das Passende dabei. Neben historisch anmutigen Bädern finden sich in jedem Zimmer Internet, Telefon, Safe und Minibar. Weitere 53 Zimmer befinden sich in dem neu errichteten Parkgebäude, modern und mit kostbaren Hölzern ausgestattet. Auch diese Zimmer verfügen über Telefon, Internetanschluss, TV, Radio, Anschlüsse für iPod und mp3-Player, Minibar sowie einen Balkon mit Sitzgelegenheiten.

Das Lifestyle-Resort bietet seinen Gästen zwei verschiedene Restaurants. Die Gerichte und Menüs im Schlossrestaurant überzeugen durch beste Qualität und Kochkunst, geprägt durch französische Leichtigkeit und Individualität.

Der Wintergarten mit Blick in den Park und auf die Lindenallee lädt zu Lunch und Tee ein. Im roten Pferdestall punktet die Brasserie mit einem reichhaltigen Frühstück am Morgen und später mit Mecklenburger Köstlichkeiten aus der Region. An den Nachmittagen zaubert der hauseigene Bäcker leckere Kuchen und Torten. Bei gutem Wetter können die Gäste auf der windgeschützten Terrasse der Brasserie verweilen und die einmalige Atmosphäre direkt an der Ostsee auf sich wirken lassen. In der ab 19 Uhr geöffneten Dornier Bar lassen sich in bequemen Ledersesseln oder am Bartresen mehr als 100 Drinks genießen. Die Bibliothek lässt sich für private Dinner oder Kaffeetafeln sowie zum Schmökern durch das Bücherangebot nutzen.

Bei einer … weiterlesen »

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"