Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenHückeswagen NachrichtenOberbergRatgeberVeranstaltungenVereineVerschiedenes

Eigene vier Wände schützen: Schulung für Seniorensicherheit

ARKM.marketing

Oberbergischer Kreis – Die Ehrenamtsinitiative Weitblick und die Kreispolizeibehörde bieten am Dienstag, 23. August 2016 wieder eine Schulung zur Seniorensicherheitsberatung an. Einbruchsschutz und Nachbarschaftshilfe sind Thema. Unter dem Projekttitel „Seniorensicherheitsberatung“ bietet die Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises Schulungen für Ehrenamtler an.

Die Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis vermittelt als Kooperationspartner Inhalte ihres Präventionsangebots „Martin & Lukas“ . Polizeihauptkommissar Jürgen Poschner und Kriminalhauptkommissar Walter Steinbrech schulen zu Themen der Verkehrsunfall- und Kriminalprävention. Projektziel ist, dass die geschulten Ehrenamtler ihr erworbenes Wissen als Multiplikatoren, beispielsweise in Vereinen, Gruppen, Senioreneinrichtungen oder bei bestehenden Seniorentreffen, weitergeben.

27.07.2016: Eigene vier Wände schützen: Schulung für Seniorensicherheit Seite 2 / 2 Bei den Schulungen zur Seniorensicherheitsberatung erfahren die Ehrenamtlichen mehr zur Verkehrsunfall- und Kriminalprävention. (Foto: OBK)
27.07.2016: Eigene vier Wände schützen: Schulung für Seniorensicherheit Seite 2 / 2 Bei den Schulungen zur Seniorensicherheitsberatung erfahren die Ehrenamtlichen mehr zur Verkehrsunfall- und Kriminalprävention. (Foto: OBK)

Am Dienstag, 23. August 2016 wird das letzte Schulungsmodul innerhalb der Pilotphase angeboten. Kriminalhauptkommissar Walter Steinbrech gibt im sechsten Schulungsmodul „Einbruchschutz und Nachbarschaftshilfe“ grundlegende Informationen zum Schutz der eigenen vier Wände. Mechanische Sicherungstechnik und Alarmanlagen werden genauso thematisiert, wie das richtige Verhalten und gelebte Nachbarschaftshilfe – denn nur, wenn alles ineinandergreift, kann Einbrechern erfolgreich ein Riegel vorgeschoben werden. Die Schulung findet von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Multifunktionsraum des Bürgerbüros in Hückeswagen , Bahnhofsplatz 14, statt.

Für ihre zukünftige Referententätigkeit erhalten die Seniorensicherheitsberater Infomaterial und eine Musterpräsentation. Interessierte können sich bei Margareta Coenen, Standortlotsin der Ehrenamtsinitiative Weitblick, unter Telefon 02192 88-400, unter Telefon 02195 3421 (privat) oder per E-Mail an [email protected] weitere Informationen einholen oder für das Modul anmelden. Eine persönliche Anmeldung ist im Weitblick-Büro Hückeswagen in der Stadtverwaltung, Bahnhofsplatz 14, immer mittwochs zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr möglich.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"