Leserbeiträge

Bergneustädter Heimatfreunde in Detmold

Bergneustadt/Detmold – Mit Interesse folgte die Reisegruppe des Bergneustädter Heimatvereins den Ausführungen des Detmolder Stadtführers zur Geschichte des Lipper Landes. So wurde in Erinnerung gerufen, dass Lippe bis 1947 ein eigenständiges Land war, bis es dann dem neu gegründeten Nordrhein-Westfalen zugegliedert wurde.

Im Wappen des Bundeslandes weist die Lippische Rose auf diese Zugehörigkeit hin. Beim Rundgang durch die Altstadt bewunderte man die zum Teil prachtvollen Fachwerkbauten. Auch die auf der Innenseite der Stadtmauer zahlreich vorhandenen Mauerhäuser vermittelten ein Bild in die Vergangenheit Detmolds. Rathaus und Landestheater zeugen von der Bedeutung dieser Stadt. Eine Führung im noch vollständig ausgestatteten Fürstlichen Residenzschloss rundete die vielen neu gewonnenen Eindrücke ab.

Quelle: Die Reisegruppe des Bergneustädter Heimatvereins vor dem Fürstlichen Residenzschloss in Detmold
Quelle: Die Reisegruppe des Bergneustädter Heimatvereins vor dem Fürstlichen Residenzschloss in Detmold

Bei der Rückfahrt gab es noch einen Abstecher nach Paderborn. An einem Quelltopf der Pader, der mit 4 km Länge kürzester Fluss Deutschlands ist, sorgten einige sportliche Teilnehmer durch gemeinsames Hüpfen dafür, dass die Quellen der Pader kräftiger sprudelten. Zum Abschluss der Besichtigungen sahen die Bergneustädter noch das berühmte Hasenfenster im Kreuzgang des stattlichen Doms. Die Fahrt wurde wie immer von Erhard Dösseler bestens vorbereitet, der auch viele Informationen und Geschichten zu dieser Kulturfahrtbeisteuerte.

Die nächste Kulturfahrt des Heimatvereins ‚Feste Neustadt‘ e.V. führt am 06. September 2014 nach Lemgo. Einige Plätze sind noch frei. Informationen erhalten Sie im Heimatmuseum Bergneustadt, 02261 / 43184.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"