Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Junge MenschenOberberg

Sport-Studenten gründen Initiative gesundes Oberberg IGO

Unternehmen aus ganz Oberberg kooperieren zur besseren Gesundheitsförderung

Timo Montag aus Marienheide und Max Kleber aus Waldbröl sind angehende Bachelor-Absolventen an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und hatten gemeinsam die Idee die gesundheitliche Versorgung im Oberbergischen durch die Gründung eines Netzwerkes noch deutlich zu verbessern. Mit ihrer Initiative-Gesundes-Oberberg haben die beiden Studenten schon einige Unternehmen aus dem Oberbergischen Kreis unter dem Dach der IGO vereint um koordiniert die jeweils über Jahre entwickelten Kompetenzen gemeinsam den Menschen in Oberberg anbieten zu können. „Wir haben erkannt, dass einzelne Leistungen der Unternehmen wunderbar zusammen passen“, erklärt Timo Montag. „Ein ergonomischer Schreibtisch allein lindert noch keine Rückenschmerzen, aber in Kombination mit einem Rückentraining ist der Erfolg nachhaltig“, fügt Max Kleber ergänzend hinzu. So möchten die beiden in Zukunft einen Know-how-Transfer ermöglichen und vorhandene Angebote und Leistungen sinnvoll bündeln um sie dem gesundheitsbewussten Kunden anzubieten.

Quelle: Alexander Huhn · Marketingberatung
Quelle: Alexander Huhn · Marketingberatung

Startschuss der IGO mit gesundem Rückenprogramm

Zusammen mit der IGO haben die beiden angehenden Sport-Wissenschaftler zum Start der Initiative ein einzigartiges Rücken-Programm konzipiert, das von den Beiträgen der IGO-Unternehmen dem Rückenleidenden einen besonderen Mehrwert bieten kann. „Wir haben Fach-Vorträge ausgearbeitet und einen neuen Rückenkurs nach Oberberg geholt – so ist es wirklich ein nachhaltiges und auf wissenschaftlichen Analysen basierendes Programm und kein simples Training“, beschreibt Kleber das Rückenprogramm. In der Zukunft möchte man diesen programmatischen Gedanken noch weiter ausbauen um so auch auf den demografischen Wandel zu reagieren. „Immer mehr Menschen in Oberberg werden immer älter – das Verlangen nach einer guten Gesundheitsversorgung wird zunehmen“, ist sich Montag sicher. Das könne ein Unternehmen allein garnicht leisten und die beiden Studenten sind davon überzeugt, mit ihrer IGO den Oberbergischen Gesundheitsmarkt zu bereichern.

Einladung zur kostenlosen Info-Veranstaltung

Mit den Gründern der IGO laden die beiden Studenten zu Info-Veranstaltungen im ganzen Kreis. Am 09. Oktober ab 08:00 Uhr auf dem Vieh- und Krammarkt in Waldbröl, am 15. Oktober 2014 ab 19 Uhr im Waldhotel Hartmann in Wiehl, am 16. Oktober 2014 ab 19 Uhr im Wirtshaus am Kreisl in Waldbröl und am 21. Oktober 2014 ab 19 Uhr im Familienzentrum Marienheide werden Montag und Kleber jeweils kostenlos die neue Initiative gesundes Oberberg, die Gründer-Unternehmen und das Rückenprogramm vorstellen. Jeder Gast mit und ohne Rückenleiden ist herzlich eingeladen sich ausführlich zu informieren. Weitere Details auch unter www.igo-oberberg.de

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"