AusbildungJunge Menschen

Kreis steigert die Anzahl der Auszubildenden in der Altenpflege

Oberbergischer Kreis – Bei der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren des Oberbergischen Kreises (AGewiS) ist ein neuer zusätzlicher Ausbildungskurs mit 27 Teilnehmenden gestartet. Die jungen Leute werden zu Altenpflegerinnen und Altenpflegern ausgebildet.

Die AGewiS bietet jetzt zeitgleich 280 Ausbildungsplätze in der 3-jährigen Altenpflegeausbildung in 10 Kursen an. Damit hat die Oberbergische Akademie die Ausbildungskapazität seit 2013 um 30 % gesteigert. Die AGewiS reagiert damit auf die regional hohe Nachfrage junger Menschen und Menschen im mittleren Lebensalter nach Ausbildungsplätzen speziell in der Altenpflege. Als Betriebsleiter der AGewiS begrüßte Kreisdezernent Klaus Grootens die neuen Auszubildenden. Er wünschte ihnen einen guten Start in die anspruchsvolle Ausbildung und stellte erfreut fest „dass die Bewerberzahlen für die Ausbildungsplätze und die Zahl der Pflegeeinrichtungen, die mit der AGewiS kooperieren möchten, stetig zunimmt.“

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!