Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergKommunen

Zahlreiche Einbrüche im Oberbergischen

Oberbergischer Kreis (ots) – Lindlar – Dass Einbrecher lichtscheue Wesen sind, stellte sich am späten Sonntagabend (11.11.) in Frielingsdorf wieder mal unter Beweis. Als sich um kurz vor 23:30 Uhr unbekannte Täter an der Eingangstür einer Backstube in der Jan-Wellem-Straße zu schaffen machten, verursachten sie derart viel Lärm, dass der Hausherr auf ihr Treiben aufmerksam wurde. Als er das Licht im Haus einschaltete, flüchteten zwei Gestalten in Richtung Montanusstraße. Es soll sich um einen etwa 180 cm großen Mann von kräftiger Statur und eine 170 cm große Frau mit Rucksack gehandelt haben. Beide Personen waren dunkel gekleidet.
Hückeswagen – Am frühen Sonntagmorgen (11.11.) hebelten unbekannte Täter um 5:30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Islandstraße ein Fenster im Erdgeschoss auf. Als der aufschwingende Fensterflügel eine Lampe umstieß und dabei die Stille der frühen Morgenstunden zerriss, flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung.
Gummersbach – In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe an einem Fitnesscenter in der Kölner Straße in Derschlag ein. In der Folge hebelten sie im Gebäude mehrere Türen und Spinde auf. Sie entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld.
Wiehl – In Drabenderhöhe schlugen unbekannte Täter mit mäßigem Erfolg gleich doppelt zu. In der Zeitstraße verschafften sie sich durch ein aufgehebeltes Fenster Zutritt in ein Friseurgeschäft. Die Einbrecher durchsuchten die Geschäftsräume, entwendeten jedoch lediglich zwei kleine Trinkgeldspardosen ohne Geldinhalt. Beim Einbruch in ein Telekommunikationsgeschäft in der Straße Im Biesengarten hatten die Rechtsbrecher noch weniger Erfolg. Hier scheiterten sie bereits mit ihren Hebelversuchen, bei denen lediglich leichter Sachschaden entstand. Beide Einbrüche ereigneten sich in der Nacht von Freitag auf Samstag.
Engelskirchen – Im gleichen Tatzeitraum stiegen unbekannte Täter in ein Sportgeschäft in der Märkischen Straße ein. Sie hatten sich durch ein Fenster Zutritt in die Verkaufsräume verschafft und im Anschluss Bargeld und diverse Sportartikel entwendet. In der Bergische Straße versuchten sie sich mit ihren Hebelkünsten an der Eingangstür einer Buchhandlung, scheiterten dort jedoch trotz augenscheinlich mehrfacher Anläufe.
Reichshof – Auch in Eckenhagen schlugen unbekannte Täter zweimal zu. Zwischen Freitag 16 Uhr und Samstagnachmittag verschafften sie sich durch ein Fenster Zutritt in einen Kindergarten in der Straße Am Bromberg. Bei ihrer Suche nach Wertgegenständen entwendeten sie einen kleinen Tresor aus einem Büroraum. Durch eine Terrassentür gelangten unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag in die Räume eines Wellnessanbieters in der Blockhausstraße. Sie durchsuchten die Geschäftsräume nach Wertgegenständen und entwendeten Bargeld. Um etwa 3 Uhr hatte eine Anwohnerin ein lautes Geräusch sowie Männerstimmen vernommen. Der Einbruch wurde der Polizei gegen 7:40 Uhr gemeldet. Vermutlich ohne Beute endete der Arbeitstag für unbekannte Einbrecher, die am Samstag zwischen 13 Uhr und 22:30 Uhr in ein Einfamilienhaus im Hähner Weg in Denklingen eingedrungen waren. Sie hatten sich an einer Terrassentür zu schaffen gemacht und im Anschluss die Wohnräume nach Wertgegenständen durchsucht. Nach einer ersten Bestandsaufnahme wurde nichts entwendet.
Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.
Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen per Mail [email protected]
Letzte Veröffentlichungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"