Gummersbach Einen Getränkemarkt in Dieringhausen wollte am Mittwochnachmittag (31. Oktober) ein 17-Jähriger aus Wiehl überfallen. Nach bisherigen Ermittlungsstand hatte der Jugendliche gegen 17.25 Uhr den Markt betreten und unter Vorhalt einer Schreckschusswaffe die Herausgabe von Bargeld gefordert. Zu einer Geldübergabe kam es aber nicht – Mitarbeiter des Marktes überwältigten den jungen Mann und übergaben ihn an die alarmierte Polizei. Diese nahm zudem zwei 16 und 17 Jahre alte Jungendliche aus Gummersbach fest. Ein Zeuge hatte diese zuvor im Bereich des Getränkemarktes herumschleichen sehen. Als er durch Rufe aus dem Markt auf den Raubüberfall aufmerksam wurde, flüchteten die beiden Jugendlichen. Der Zeuge meldete seine Beobachtung der Polizei, folgte den Jugendlichen und sorgte so dafür, dass die eventuellen Mittäter auch festgenommen werden konnten. Alle drei wurden später in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere